Sendung vom 20. November 2011

Neues auf Gilles Peterson’s Label Brownswood Recordings in dieser Sendung. Die siebte Folge der Brownswood Bubblers versammlt eine Reihe von interessanten, aber noch relativ unbekannten, aktuellen Produktionen, die Gilles Peterson gerne eine breiteren Öffentlichkeit präsentiren möchte. Sehr abwechslungsreich und doch gut durchhörbar zusammengestellt.
Großartig finde ich das Debüt-Album der Jazz-Sängerin Zara McFarlane, das ebenfalls bei Brownswood erschienen ist. Einige der schönsten Songs aus dem Album habe ich für diese Sendung ausgewählt. Ich wünsche Zara McFarlane, dass dies der Beginn einer erfolgreichen Karriere sein wird, ähnlich wie bei Ihrem Sänger- und Label-Kollegen Jose James!
Was die Herren Brandt, Brauer und Frick mit ihrem Ensemble fabrizieren ist absolut spannend! Techno mit analoger Instrumentierung. Ihr zweites Album „Mr.Machine“ ist soeben bei K7 erschienen und sollte man sich unbedingt anhören. Einen ersten Eindruck gibt es in dieser Sendung.
Danach wird es elektronischer. Pole hat die zweite Folge seine Waldgeschichten 12″-Reihe am Start. Knisternde Spannung auch hier und zwar in Form von minimalen elektronischen Dub-Sounds. Klasse! Die gesamte 12″ Reihe wird übrigens nächstes Jahr gesammelt auf einer CD erscheinen.
Gleich zwei hervorragende neue Alben gibt es von Tokyo Dawn Records: Zuerst die zweite Folge der Compilation „The Boogie“. Die macht mit Dancefloor-orientierten Nummern Lust zum Tanzen. Allesamt aktuelle Produktionen, jedoch bei einigen Stücken mit dezenten 80er Anleihen versehen. Allererste Qualität, wie man es von Tokyo Dawn Records fast schon gewohnt ist. Das zweite neue Release auf Tokyo Dawn Records kommt vom Produzenten Opolopo und versammelt Remixe die er angefertigt hat. Die Stücke mutieren unter seinen Remixer-Händer zu wahrhaftigen Dancefloor-Smashern. Da macht der Album-Titel „Mutants“ durchaus Sinn.
Viel Spaß beim Anhören!

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 171 | 20.11.2011 (Wdh. 25.11.2011 / 02.12.2011)

Interpret / Titel / Label (Format)

Valique / I’m Here (feat. Vadim Kapustin) / Infracom (CD-R)
Ntjam Rosie / In Need / Brownswood (CD-track: V/A – Brownswood Bubblers Seven)
Chris Turner / Liquid Love / Brownswood (CD-track: V/A – Brownswood Bubblers Seven)
Ivy Chanel / Wind Blows (Samba/Soul Remix) / Brownswood (CD-track: V/A – Brownswood Bubblers Seven)
Zara McFarlane / Captured (Part 3) / Brownswood (CD-track: Until Tomorrow)
Zara McFarlane / Mama Done / Brownswood (CD-track: Until Tomorrow)
Zara McFarlane / Until Tomorrow / Brownswood (CD-track: Until Tomorrow)
The Brandt Brauer Frick Ensemble / Bop / K7 (LP-track: Mr. Machine)
The Brandt Brauer Frick Ensemble / Pretend / K7 (LP-track: Mr. Machine)
The Brandt Brauer Frick Ensemble / You Make Me Real / K7 (LP-track: Mr. Machine)
Pole / Aua / Pole (12″-track: Waldgeschichten Vol.2)
Pole / Wurzel (Dub) / Pole (12″-track: Waldgeschichten Vol.1)
To Rococco Rot / Die Dinge des Lebens / City Slang (LP-track: The Amateur View)
Seelenluft / L.A. Woman / Klein Records (LP-track: Out Of The Woods)
Vindahl / Out And About / Tokyo Dawn Records (CD-track: V/A – The Boogie Vol.2)
Dam Funk / Electric Breeze / Tokyo Dawn Records (CD-track: V/A – The Boogie Vol.2)
Amalia / Freeze That! / Tokyo Dawn Records (CD-track: V/A – The Boogie Vol.2)
Colonel Red feat. Ursula Rucker / Gimme A Minute (Opolopo Remix) / Tokyo Dawn Records (CD-track: Opolopo – Mutants)
Soul Parlor feat. Colonel Red / Real (Opolopo Roller Skate Remix) / Tokyo Dawn Records (CD-track: Opolopo – Mutants)
Opolopo feat. Erik Rico / Our World (House Mix) / Tokyo Dawn Records (CD-track: Opolopo – Mutants)
Little Dragon / Brush The Heat / Peacefrog (LP-track: Ritual Union)
Souleance / Croque Madame / First Word (12″-EP-track: Soupape)