Sendung vom 15. Juni 2014

Quantic - MagneticaPrintjaribu afrobeat arkestra - jaribu
Nach einer Reihe von exzellenten Alben mit seinen Bands Quantic Soul Orchestra, der Combo Barbaro und Ondatropica, war es für Will Holland wieder Zeit ein neues Solo-Album als Quantic zu machen. Damit verbunden ist auch eine Rückkehr zu seinen Anfängen als Produzent von Beats am Computer. Die Ausgangsbasis ist beim neuen Album „Magnetica“ allerdings eine völlig andere: Denn in diesem Album werden die vielfältigen musikalischen Inspirationen der letzten Jahre verarbeitet, die Will Holland durch die verschiedenen Live-Band Projekte, seine Reisen in unterschiedlichste Länder dieser Welt und vor allem bei seinem gut sieben Jahre langen Aufenthalt in Kolumbien gewonnen hat. Wie seine neue Wahlheimat New York ist das Album ein musikalischer Melting Pot, mit brodelnden Grooves und außerordentlich abwechslungsreichen Songs. Ein absolut großartiges Album, das zu den bislang besten dieses Jahres zählt. Die Platte der Woche bei Soul Unlimited!
Mr. Scruff meldet sich ebenfalls mit einem neuen Album zurück. Auf „Friendly Bacteria“ dominieren basslastige Sounds und das Album klingt insgesamt elektronischer als sein bislang erfolgreichstes Album „Keep It Unreal“. Eine weitere Neuerung im Sound sind die einige Gast-Sänger, allen voran Denis Jones, der gleich bei vier Songs zu hören ist. Das verleiht der Musik mehr Soul und Tiefe. Alles in allem eine ausgewogene Mischung von Beats und Songwriting. Gute Platte!
Auch in Japan gibt es Musiker die vom Afrobeat begeistert sind. Das JariBu Afrobeat Arkestra legt mit „JariBu“ sein bereits drittes Album vor, das gleichzeitig das zweite für das Münchner Label Tramp Records ist. Das achtköpfige Afrobeat Orchester um den Bandleader Masamichi Ishikawa kreiert einen Sound der zum einen von Fela Kutis und Tony Allens Afrobeat inspiriert ist und sich andererseits auch stark an Funk und Jazz orientiert. Die langen Songs bieten Raum für ausführliche Solos der exzellenten Musiker, die dabei jedoch nie ihre Erdung in einem hypnotischen Groove verlieren.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 271 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 271 | 15.06.2014 (Wdh. 20.06.2014)

Interpret / Titel / Label (Format)

The Mighty Mocambos / It’s The Music (Pt.1) / Mocambo (7″)
Hackney Colliery Band / All Of The Lights (Scrimshire Remix) / Wah Wah 45s (7″)
Scrimshire / Stevie’s Lady / Wah Wah 45s (7″)
Gregory Porter / Liquid Spirit (Patchwork Peterson Remix) / Blue Note (7″)
Paul Johnson / Better Than This (Dego & Kaiko Mix) / Expansion (7″)
Lady L / Tonight / Boogie Back (7″)
Nightwind / Later For That / PPU (7″)
East Liberty Quarters / Holiday / East Liberty Quarters (7″)
Neneh Cherry / Everything / Small Town Supersound (LP-track: Blank Project)
To Rococo Rot / He Loves Me (Four Tet Remix) / City Slang (12″)
Mr. Scruff / We Are Coming / Ninja Tune (LP-track: Friendly Bacteria)
Mr. Scruff / Friendly Bacteria / Ninja Tune (LP-track: Friendly Bacteria)
Mr. Scruff / Stereo Breath / Ninja Tune (LP-track: Friendly Bacteria)
Bixiga 70 / Ocupai / Names You Can Trust (7″)
Da Lata / Um Amor A Mais / Agogo (LP-track: Fabiola)
Quantic / Descarga Cuantica / Tru Thoughts (LP-track: Magnetica)
Quantic / Spark It / Tru Thoughts (LP-track: Magnetica)
Quantic / Muevelo Negro / Tru Thoughts (LP-track: Magnetica)
Bad Jazz Troupe / Afro Hop (Dusty Remix) / Jazz & Milk (12″-EP-track: Footprints)
JariBu Afrobeat Arkestra / Afro Rodeo / Tramp (CD-track: JariBu)
JariBu Afrobeat Arkestra / Unrevealed Truth / Tramp (CD-track: JariBu)
Ebo Taylor / Love & Death / Mr. Bongo (LP-track: Conflict)