Sendung vom 16. Juni 2013

Posted in Playlist, Podcast on September 21st, 2013 by Martin

Orchestre Polyrythmo de Cotonou - The Skeletal Essences Of Afro Funk 1969-1980Kenia-Special
Afrikanische Musik steht im Fokus dieser Soul Unlimited Ausgabe. Die Platte der Woche kommt vom Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou und ist die bei Analog Afrika erschienene Compilation „The Skeletal Essences Of Afro Funk 1969-1980“. Der Frankfurter Samy Ben Redjeb hat mit seinem Label Analog Afrika viel dazu beigetragen die Musik des Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou hierzulande bekannt zu machen. Dies ist die inzwischen vierte Veröffentlichung mit Material aus dem reichhaltigen und vor allem qualitativ exzellenten Fundus dieser Band. Die Compilation ist sehr gut zusammengestellt und ist wieder einmal ein echtes Highlight!
Ein weiterer Spezialist für vergessene musikalische Schätze aus Afrika ist Miles Cleret mit seinem Label Soundway. Die aktuelle Veröffentlichung ist die Compilation „Kenia Special“. Auch dieses Album ist mit Sachkenntnis und einem Faible für ungewöhnliche Sounds geschmackssicher zusammen gestellt. Eine Bereicherung für jeden Liebhaber von funky Sounds aus Afrika, jenseits der “Weltmusik”-Klischees.
Nach all den raren afrikanischen Grooves aus den 70ern gibt es dann im letzten Drittel der Sendung aktuelle Aufnahmen, Edits und Produktionen, die von den Afrobeat Grooves der 70er inspiriert sind. Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 233 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 233 | 16.06.2013 (Wdh. 21.06.2013)

Interpret / Titel / Label (Format)

C.K. Mann & His Carousel 7 / Asafo Beesuon Medley / Mr. Bongo (LP-track: Funky Highlife)
Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou / Ecoute Ma Melodie / Analog Africa (LP-track: The Skeletal Essences Of Afro Funk 1969-1980)
Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou / Gbetche Non De A Ho O / Analog Africa (LP-track: The Skeletal Essences Of Afro Funk 1969-1980)
Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou / Akue We Non Houme / Analog Africa (LP-track: The Skeletal Essences Of Afro Funk 1969-1980)
Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou / Adjro Mi / Analog Africa (LP-track: The Skeletal Essences Of Afro Funk 1969-1980)
Peter King / Freedom Dance / Mr. Bongo (LP-track: Shango)
Peter King / Shango / Mr. Bongo (LP-track: Shango)
Manu Dibango / Bokolo’s Boogie / D.S.T. (LP-track: Kusini: Countdown At)
Manu Dibango / Marnie / D.S.T. (LP-track: Kusini: Countdown At)
Steele Beauttah / African Stomp / DMI (12″)
Buari / I’m Ready / Makossa (LP-track: Disco Soccer)
Blo / Hot Chase / Hot Casa (LP-track: Step Three)
The Rift Valley Brothers / Mu-Africa / Soundway (LP-track: V/A – Kenia Special)
Orchestre Veve Star / Nitarudia / Soundway (LP-track: V/A – Kenia Special)
The Loi-Toki-Tok Band / Ware Wa / Soundway (LP-track: V/A – Kenia Special)
New Gatanga Sound / Thonia Ni Caki / Soundway (LP-track: V/A – Kenia Special)
Konkoma / Kpanlogo / Soundway (LP-track: Konkoma)
Konkoma / Accra Jump / Soundway (LP-track: Konkoma)
Theo Parrish & Tony Allen / Day Like This / Wildheart (12″)
Konkoma / Handkerchief (Auntie Flo Remix) / Soundway (12″)

Tags: , , , ,

Sendung vom 30. Dezember 2012

Posted in Playlist, Podcast on Januar 11th, 2013 by Martin

Diablos Del RitmoMarva-Whitneyfontella BassGhetto Brothers - Power FuerzaDynamites - Love Is Only Everything

Die Platte der Woche kommt wieder einmal vom Label Analog Africa: Die neuste Compilation „Diablos del Ritmo“ widmet sich auf eindrucksvolle Weise der vielschichtigen Musik Kolumbiens. Hier treffen südamerikanische Klänge auf die Nordamrikas, der Karibik und Afrikas. Exzellent zusammengestellt und mit umfangreichen Linernotes versehen. Großartig und absolut empfehlenswert!
Die aktuelle Soul und Funk Szene Nashvilles ist sehr vital. Die Dynamites um Sänger Charles Walker haben ihr drittes Album vorgelegt. Ein grundsolides Funk Album das verdient gehört zu werden.
Das in 70ern erschienene Debüt-Album der Ghetto Brothers ist legendär und nun bei Truth & Soul wiederveröffentlicht worden. Eine bemerkenswerte Platte von einer außergewöhnlichen Latin-Combo.
Von den Poets of Rhythm und ihren zahlreichen Nebenprojekte gibt es eine Compilation mit frühen Aufnahmen, die bei Now Again erschienen ist. Auf „Original Raw Soul III“ gibt es eine stimmige Song-Auswahl, die dem Compilation-Titel alle Ehre macht.
Marva Whitney war von 1967 bis 1969 die weibliche Lead-Sängerin in der James Brown Revue. Sie nahm in dieser Zeit mit den JB’s auch einige Solo-Singles und ein Album auf. Nach über 36 Jahren hatte Sie 2006 nochmal ein neues Studioalbum mit der japanischen Band Osaka Monaurail veröffentlicht. Am 22. Dezember 2012 starb Marva Whitney im Alter von 68 Jahren. Ihr zu Ehren gibt es in dieser Sendung einen Tribute-Mix.
Einen zweiten Tribute-Mix gibt es gleich im Anschluss:
“Rescue Me” war Fontella Bass größter Hit. Sie hatte auf Chess noch einige andere kleinere Erfolge. Alles wunderbare Soulperlen, die auch auf Ihrem ersten Album “The New Look” zu finden sind. Nachdem sie das Label Chess verlassen hatte, nahm sie zwei Jazz-Alben mit Art Ensemble of Chicago auf. Der Song “Theme de Yo Yo” aus dieser Zeit ist legendär. Ihr zweites Solo-Album “Free” veröffentlichte sie 1972, bei dem sie wieder mit Oliver Sain zusammenarbeitete, dem dem Produzenten aus ihrer Chess-Zeit. Obwohl es wieder eine sehr schöne Soul-Platte war, blieb es kommerziell erfolglos. 2002 und 2007 nahm sie jeweils zwei Songs mit dem Cinematic Orchestra auf. Am 26. Dezember 2012 starb Fontella Bass im Alter von 72 Jahren.
Zum Abschluss gibt es noch zwei wunderbare neue Single-Veröffentlichungen: Von Quantic & Alice Russel’s großartigem Album „Look Around The Corner“ wurde mit „Magdalena“ einer der besten Songs ausgekoppelt. Auf der 12″-EP gibt es unter anderem die sehr schöne Acoustic-Version dieses Songs. Jazzanova haben einen exzellenten Rework von Joe Bataans Klassiker „Ordinary Guy“ angefertigt, der zum 15-jährigen Sonar Kollektiv Jubiläum veröffentlicht wurde.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 213 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 213 | 30.12.2012 (Wdh. 04.01.2013)

Interpret / Titel / Label (Format)

Ebo Taylor / Peace On Earth / Superfly Records (LP-track: Twer Nyame)
Gyedu-Blay Ambolly / Akoko Ba / Voodoo Funk / Academy LPs (LP-track: Simigwa)
Julian Y Su Combo / Enyere Kumbara / Analog Africa (LP-track: V/A – Dialos Del Ritmo Part 1)
Pianonegro / La Cascada / Analog Africa (LP-track: V/A – Dialos Del Ritmo Part 2)
Fuentes All Stars / Pegale A La Nalga / Analog Africa (LP-track: V/A – Dialos Del Ritmo Part 1)
Andres Landero / Busca La Careta / Analog Africa (LP-track: V/A – Dialos Del Ritmo Part 2)
Los Miticos Del Ritmo / No Pares Hasta Tener Lo Suficiente / Soundway (LP-track: Los Miticos Del Ritmo)
Ghetto Brothers / There Is Something In My Heart / Truth & Soul (LP-track: Power Fuerza)
Ghetto Brothers / Got This Happy Feeling / Truth & Soul (LP-track: Power Fuerza)
The Dynamites feat. Charles Walker / Serendipity / Les Diques Cosmic Groove (LP-track: Love Is Only Everything)
The Dynamites feat. Charles Walker / Love Is Only Everything / Les Diques Cosmic Groove (LP-track: Love Is Only Everything)
New Process / Bus People Theme / Now Again (LP-track: V/A – Original Raw Soul III)
Poets Of Rhythm / Flight To St. Vincent / Now Again (LP-track: V/A – Original Raw Soul III)
Marva Whitney / Things Got To Get Better (Get Together) / Soul Brother Records (LP-track: It’s My Thing)
Marva Whitney / What Do I Have To Do To Prove My Love To You / Soul Brother Records (LP-track: It’s My Thing)
Marva Whitney / Unwind Yourself / Soul Brother Records (LP-track: It’s My Thing)
Marva Whitney / I Made A Mistake Because It’s Only You (Pt.1) / Soul Brother Records (LP-track: It’s My Thing)
Marva Whitney / It’s My Thing (Pt.1) / Soul Brother Records (LP-track: It’s My Thing)
Marva Whitney / Daddy Don’t Know About Sugar Bear / Harmless (LP-track: V/A – I’m A Good Woman 2)
Marva Whitney with Osaka Monaurail / I Am What I Am / Shout (LP-track: I Am What I Am)
Fontella Bass / Rescue Me / Chess (LP-track: The New Look)
Fontella Bass / Leave It In The Hand Of Love / Soul Jazz Records (LP-track: V/A – Chicago Soul)
Fontella Bass / Come And Get These Memories / Chess (LP-track: The New Look)
Fontella Bass / I Need To Be Loved / Paula (LP-track: Free)
Fontella Bass / Hold On This Time / BGP (LP-track: V/A – Funk Soul Sisters)
Fontella Bass / Now That I Found A Good Thing / Paula (LP-track: Free)
Art Ensemble Of Chicago feat. Fontells Bass / Theme De Jo Jo / Universal Sound (LP-track: V/A – Universal Sounds Of America)
Charles Bradley & The Menahan Street Band / I’ll Slip Away / Light In The Attic (7″)
Quantic & Alice Russel with The Combo Barbaro / Magdalena (Acoustic Version) / Tru Thoughts (12″)
Joe Bataan / Ordnary Guy (Jazzanova Rework) / Sonar Kollektiv (10″)

Tags: , ,

Sendung vom 10. Juni 2012

Posted in Playlist, Podcast on Juni 30th, 2012 by Martin

Es ist mal wieder Zeit für ein Afrobeat Special bei Soul Unlimited. Einige bemerkenswerte neue Veröffentlichungen mit alten, verloren geglaubten Schätzen aus Afrika gibt es in der Sendung zu hören. Die Platte der Woche ist das neuste Release des Frankfurter Labels Analog Afrika: Eine Compilation mit der Essenz des Werkes vom Orchestre Super Borgou De Parakou. Ein außergewöhnlicher, vielschichtiger Mix aus Soul, Afrobeat, Rumba und Pachanga.
Außerdem dabei eine ebenfalls exzellente Compilation mit Material der Funkees. Die machen ihrem Namen alle Ehre …. Nicht weniger funky sind Rob, Afro Funk und Blo, von denen es ebenfalls aktuelle Wiederveröffentlichungen gibt. Afrobeat zwei Stunden lang. Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 192 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 192 | 10.06.2012 (Wdh. 15.06.2012)

Interpret / Titel / Label (Format)

Afro Funk / Afro Funk / Secret Stash (LP-track: Body Music)
Rob / Funky Rob Way / Analog Africa (LP-track: Funky Rob Way)
Afro Funk / Try And Try / Secret Stash (LP-track: Body Music)
K. Frimpong And His Cubano Fiestas / Yaw Barimah / Continental Records (LP-track: K. Frimpong And His Cubano Fiestas)
Orchestre Super Borgou De Parakou / Abakpe / Analog Africa (LP-track: The Baribs Sound 1970-1976)
Orchestre Super Borgou De Parakou / Adiza Claire / Analog Africa (LP-track: The Baribs Sound 1970-1976)
Orchestre Super Borgou De Parakou / Wegne Nda M Banda / Analog Africa (LP-track: The Baribs Sound 1970-1976)
The Funkees / Abraka / Soundway (LP-track: Dancing Time)
The Funkees / Mimbo / Soundway (LP-track: Dancing Time)
The Funkees / Akula Owu Onyeara / Soundway (LP-track: Dancing Time)
Blo / Rhythm Of Love / Hot Casa (LP-track: Step Three)
Rob / Loose Up Yourself / Soundway (LP-track: Make It Fast, Make It Slow)
Rob / Make It Fast, Make It Slow / Soundway (LP-track: Make It Fast, Make It Slow)
SJOB Movement / You Only Live Once / Academy (LP-track: A Move In The Right Direction)
Ofege / Gbe Mi Lo / Academy (LP-track: Try And Love)
The Psychedelic Aliens / Blofonyobi Wo Atale / Academy (LP-track: Psycho African Beat)
The Psychedelic Aliens / Hijacking / Academy (LP-track: Psycho African Beat)
Woima Collectiv / Woima / Kindred Spirits (LP-track: Tezeta)
Ikebe Shakedown / The Hold Up / Ubiquity (LP-track: Ikebe Shakedown)
Marijata / I Walk Alone / Voodoo Funk / Academy (LP-track: This Is Marijata)
Vis-A-Vis / Obi Agye Me Dofo / Continental Records (LP-track: Obi Agye Me Dofo)
Stone-Face And Life Everlasting / Love Is Free / Voodoo Funk / Academy (7″)

Tags: , , , , ,

Sendung vom 25. Dezember 2011

Posted in Playlist, Podcast on Dezember 30th, 2011 by Martin

Die letze Sendung in diesem Jahr ist noch einmal voll gepackt mit neuen Platten. Nach fast 30 Singles in der Juke Box Jam Serie hat Jazzman nun die erste Compilation mit den raren Rhythm’n’Blues Stücken herausgebracht. Nun haben auch CD-Käufer diesen, auch gut 50 Jahre nach der Erstveröffentlichungung noch immer taufrischen, Sound im Player. Klasse! Feinen Soul gibt es auf der neuen Numero Compilation in der Eccentric Soul Reihe, die sich dieses Mal auf die Nickel & Penny Labels fokusiert. Wie immer sehr schön zusammen gestellt, mit ausführlichen und gut recherchierten Liner-Notes. Meine Empfehlung.
Die zweite Hälfte der Sendung hat Afrobeat als Schwerpunkt, insbesondere zwei Veröffentlichungenen stehen im Mittelpunkt: Daptone Records haben, in Zusammenarbiet mit dem Vinyl-Sammler und Betreiber des Voodoo Funk Blogs Frank Gossner, ein Album von El Rego et ses Commandos wieder veröffentlicht. Ein tolle Platte. Das kann man auch über die neuste Compilation aus dem Hause Analog Afrika sagen: „Bambara Mystik Soul“ bringt spannede Sounds aus Burkina Faso aus den Jahren 1974 bis 1979. Auch hier gilt: Wie immer sehr schön zusammen gestellt, mit ausführlichen und gut recherchierten Liner-Notes. Meine Empfehlung.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 174 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 174 | 25.12.2011 (Wdh. 30.12.2011)

Interpret / Titel / Label (Format)

Detroit Junior / Christmas Day / Tramp (CD-track: V/A – Santa’s Funk & Soul Christmas Party)
Jay Swan / You Don’t Love Me / Jazzman (LP-track: V/A – Juke Box Jam! – Blues And Rhythm Revue)
Arthur Griswold / Pretty Mama Blues / Jazzman (LP-track: V/A – Juke Box Jam! – Blues And Rhythm Revue)
Jack Tucker / Crazy Do / Jazzman (LP-track: V/A – Juke Box Jam! – Blues And Rhythm Revue)
Roy Brown / Mr. Hound Dog’s In Town / Jazzman (LP-track: V/A – Juke Box Jam! – Blues And Rhythm Revue)
Jerry Townes / You Are My Sunshine / Numero (LP-track: V/A – Eccentric Soul: The Nickel & Penny Labels)
Halleluiah Chorus / I’ve Got To Find A Way / Numero (LP-track: V/A – Eccentric Soul: The Nickel & Penny Labels)
Little Ben & The Cheers / Mighty, Mighty Lover / Numero (LP-track: V/A – Eccentric Soul: The Nickel & Penny Labels)
The Ovations / Rocking Chair / Kent (7″-EP-track: V/A – The Stars Of Goldwax)
Bobby Garrett / Keep It Coming / Kent (7″-EP-track: V/A – The Stars Of Mirwood)
Rex Garvin & The Mighty Cravers / Emulsified / Dutch Oven (7″)
Elaine Armstrong / Sad But True / Fryers (7″)
Sven Libaek & His Orchestra / Soul Thing / Votary (7″)
Menahan Street Band / The Crossing / Dunham (7″)
Woima Collective / März / Kindred Spirits (LP-track: Tezeta)
Akale Wube / Netsanet / L’Arome (LP-track: Akale Wube)
K. Frimpong and His Cubano Fiestas / Kyenkyen Bi Adi M’Awu / Continental (LP-track: K. Frimpong and His Cubano Fiestas)
Vis-A-Vis / Obi Agye me Dofo / Continental (LP-track: Obi Agye me Dofo)
El Rego Et Ses Commandos / Dis-Moi Oui / Daptone (LP-track: El Rego Et Ses Commandos)
El Rego Et Ses Commandos / Se Na Min / Daptone (LP-track: El Rego Et Ses Commandos)
Abdoulaye Cisse / Kodjougou / Analog Afrika (LP-track: V/A – Bambara Mystik Soul)
Amadou Ballake et le Super Volta / Oye Ka Bara Kignan / Analog Afrika (LP-track: V/A – Bambara Mystik Soul)
Compaore Issouf / Dambakale / Analog Afrika (LP-track: V/A – Bambara Mystik Soul)
Buari / Karam Bani / RCA (LP-track: Buari)
Bobbi Humphrey / Baby Don’t You Know / Uno Melodic (12″)
Supersoulsonic / Have Some Fun (Michael Reinboth & Christian Prommer Edit) / Compost Disco (12″)
John Gazoo / Midnight Runner (John Gazoo’s Vintage Version) / Compost Disco (12″)
Gredit / SMG / Basic Fingers (12″)

Tags: , , , ,

Sendung vom 26. Juli 2011

Posted in Playlist, Podcast on Juli 4th, 2011 by Martin

Viel Musik aus Afrika in dieser Sendung, vor allem vom Frankfurter Label „Analog Afrika“, das kürzlich für die Compilation „Angola Soundtrack“ den deutschen Schallplattenpreis erhalten hat. Die neusten Veröffentlichungen kommen von der ghanaischen Funk-Legende „Rob“, dessen erstes Album „Funky Rob Way“ 1977 aufgenommen wurde. Ein absolut begeisterndes Album! Zusammen mit dem ersten Album des „Orchestre Poly-Rhytmo“ aus dem Jahr 1973, wurde es in der neuen „Limited Dance Series“ bei Analog Africa veröffentlicht.
Die aktuelle Funk-Szene hat ebenfalls einiges zu bieten: Das neue Album „So Clear“ von der spanischen Band „Sweet Vandals“ gefällt mir ausgesprochen gut, ebenso wie das neue Werk ihrer Kollegen aus Holland und UK. „Laura Vane & The Vipertones“, die mit „Sugar Fix“ ebenfalls gut im Rennen sind.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 155 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 155 | 26.06.2011 (Wdh. 01.07.2011)

Interpret / Titel / Label (Format)

The Sweet Vandals / Tiger / Unique Records (LP-track: So Clear)
The Sweet Vandals / Till I Found You / Unique Records (LP-track: So Clear)
The Sweet Vandals / You Reap What You Sow / Unique Records (LP-track: So Clear)
Laura Vane & The Vipertones / In Or Out / Unique Records (LP-track: Sugar Fix)
Laura Vane & The Vipertones / Floating / Unique Records (LP-track: Sugar Fix)
Laura Vane & The Vipertones / Capsize / Unique Records (LP-track: Sugar Fix)
The Liberators / Liberation (feat. Afro Moses) / Record Kicks (LP-track: The Liberators)
Ikebe Shakedown / Tujunga / Ubiquity (7″)
Rob / Boogie On / Analog Africa (LP-track: The Funky Rob Way)
Rob / Just One More Time / Analog Africa (LP-track: The Funky Rob Way)
Orchestre-Poly-Rhythmo De Cotonou Dahomey / Ou C’est Lui Ou C’est Moi / Analog Africa (LP-track: The 1st Album)
Alliace Makiadi / Passeio por Luanda / Analog Africa (LP-track: V/A – Angola Soundtrack)
Ebo Taylor & The Pelicans / Come Along / Analog Africa (LP-track: V/A – Afro-Beat Airways)
Asiko / Mind / Gorilla Records (LP-track: Take A Trip With Asiko)
Joe Moks / Boys And Girls / Comb & Razor Sound (LP-track: V/A – Brand New Wayo)
Jimmy Hyacinthe / Yatchiminou / Hot Casa (LP-track: V/A – Ivory Coast Soul)
Victor Uwaifo / Ohue (Frankie Francis & Simbad Edit) / Strut (LP-track: V/A – Sofrito: Tropical Discoteque)
Quantic and his Combo Barbaro / Un Canto A Mi Terra (J-Boogie Remix) / Tru Thoughts (12″-track: Caliventura EP)
Pablo Sanchez feat. Colonel Red / Release Da Freak (Simbad Remix) / Wonderwheel (12″-track: V/A – Turntables On The Hudson Vol.8)
Angela Bofill / People Make The World Go Round / G.A.M.M. (12″)
Azymuth / In My Treehouse / Far Out (LP-track: Aurora)
Mayer Hawthorn / No Strings (Classixx Original) / Stones Throw (10″)

Tags: , , , ,

Sendung vom 19. Dezember 2010

Posted in Playlist, Podcast on Dezember 24th, 2010 by Martin

In den Wochen vor Weihnachten werden immer besonders viele Platten veröffentlicht. Entsprechend vollgepackt ist diese Soul Unlimited-Ausgabe.
Das finnische Label Ricky-Tick Records, das uns seit einigen Jahren mit exzellenten Jazzplatten erfreut, hat nun eine Label Big Band gegründet. Das Debüt-Album erfüllt die hochgesteckten Erwartungen voll und ganz. Erstklassig!
Neues gibt es auch im Bereich der afrikanischen Musik: Ebo Taylor, legendärer Gitarist aus Ghana, hat zusammen mit der Afrobeat Academy aus Berlin ein tolles neues Album aufgenommen. Außerdem gibt es zwei empfehlenswerte Compilations vorzustellen, zum einen „Angola Soundtrack“ und zum anderen „Ivory Coast Soul“.
Ein Soul-Juwel hat Jazzman Gerald ausgegraben und in der Holy Grail – Reihe auf seinem Label Jazzman Records veröffentlicht: „The Brief Encouter“.
Das zweite Solo-Album „Analog Drift“ vom Antibalas Mitglied Chico Mann (aka Marcos Garcia) ist eine runde Sache geworden, insbesondere die Cover-Version des Talking Heads Klassikers „Once In A Lifetime“.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 132 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 132 | 19.12.2010 (Wdh. 24.12.2010)

Interpret / Titel / Label (Format)

Floating Points Ensemble / Post Suite / Ninja Tune (10″)
The Metronome Quintet / Hadaka No Shima / Sonorama (12″-EP-track: At The Expo 70)
Ricky-Tick Big Band / It’s A Deal / Ricky-Tick Records (LP-track: Ricky-Tick Big Band)
Ricky-Tick Big Band / Friday Fashion / Ricky-Tick Records (LP-track: Ricky-Tick Big Band)
Woima Collective / Gaaf / Kindred Spirits (LP-track: Tezeta)
Ebo Taylor / Love And Death / Strut (LP-track: Love And Death)
Ebo Taylor / Mizin / Strut (LP-track: Love And Death)
Ilha Virgem / Jovens Do Prenda / Analog Africa (LP-track: V/A – Angola Soundtrack)
Eme Lelu / Quim Manuel O Espirito Santo / Analog Africa (LP-track: V/A – Angola Soundtrack)
Musi-O-Tunya / Wings Of Africa / Now Agian (LP-Box-Set: Dark Sunrise)
Rikki Ililonga / Sunshine Love / Now Agian (LP-Box-Set: Dark Sunrise)
Jimmy Hyacinthe / Yatchiminou / Hot Casa (LP-track: V/A – Ivory Coast Soul)
Soro N Gana Et Orchestre Guilana-Na / Mon Falou Nan / Hot Casa (LP-track: V/A – Ivory Coast Soul)
Dick Khoza / African Jive (Moto) / Matsuli (LP-track: Chapita)
Herman Eberitzsch III Project / From Africa To Oakland / Family Groove Records (LP-track: Chapter Two)
The Brief Encounter / Time Is Moving / Jazzman (LP-track: The Brief Encounter)
The Brief Encounter / Get A Good Feeling / Jazzman (LP-track: The Brief Encounter)
The Loni Gamble Band feat. Lisa Warrington / I Like The Way You Do It / Peoples Potential Unlimited (12″)
Chico Mann / Harmonia / Wax Poetics (LP-track: Analog Drift)
Chico Mann / Once In A Lifetime / Wax Poetics (LP-track: Analog Drift)
Gecko Turner / The Love Monk / Lovemonk (LP-track: Gone Down South)

Tags: , ,

Sendung vom 05. Dezember 2010

Posted in Playlist, Podcast on Dezember 10th, 2010 by Martin

Afrikanische Musik und Afro-Beat im Speziellen ist ein wichtiges Thema im musikalischen Soul Unlimited Kosmos. Auf Strut Records sind vor einiger Zeit drei sehr interessante Compilations erschienen, die Musik aus den 60er und 70er Jahren präsentieren, die in den Townsships von Soweto / Südafrika entstanden ist. Jeder der drei Teile dieser „Next Stop … Soweto“ betitelten Reihe widmet sich einem anderen musikalischen Schwerpunkt-Thema. Empfehlenswert!
Vom Frankfurter Label „Analog Africa“ gibt in schöner Regelmäßigkeit qualitativ herausragende Compilations mit afrikanischer Musik die sich allesamt lohnen. Die aktuelle Veröffentlichung ist „Afro-Beat Airways“ mit Musik aus Ghana & Togo in den 70er Jahren. Superklasse!
In der zweiten Stunde gibt es dann wieder ein Mix-Set. Dieses Mal, aus Anlass der bevorstehenden Funk Explosion am 11. Dezember, einen Funk und Soul Mix, ausschließlich mit Original 45er Singles.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 131 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 131 | 05.12.2010 (Wdh. 10.12.2010)

Interpret / Titel / Label (Format)

Intombi Zephepha / Ingoina Le Nyathi / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.1)
African Swingsters / Emuva / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.1)
S. Piliso & His Super Seven / Kuya Hanjwa / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.1)
The Monks / Blockhead / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.2)
Bazali Bam / Bazali Bam / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.2)
The Heroes / Funky Message / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.2)
The Anchors / Last Time / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.2)
Spirits Rejoice / Joy / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.3)
Early Mabuza Quartet / Emakhaya / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.3)
The Heshoo Beshoo Group / Little Old Man (Maxhegwana) / Strut (LP-track: V/A – Next Stop … Soweto Vol.3)
Ebo Taylor & The Sweet Beans / Odofo Nyi Akyiri Biara / Analog Africa (LP-track: V/A – Afro-Beat Airways)
3rd Generation Band / Obiye Saa Wui / Analog Africa (LP-track: V/A – Afro-Beat Airways)
Uppers International / Neriba Lanchina / Analog Africa (LP-track: V/A – Afro-Beat Airways)
De Frank Professionals / Afe Ato Yen Bio / Analog Africa (LP-track: V/A – Afro-Beat Airways)

Mix-Set: Funk&Soul 45s

J.J. Jackson / But It’s Alright / Calla (7″)
Lou Courtney / Hey Joyce / Pop-Side (7″)
Alvin Cash & The Registers / Alvin’s Boo-Ga-Loo / Mar-V-Lus (7″)
Charles Lattimore / Do The Thing / Shout (7″)
The Fabulous Counts / Scrambled Eggs / Moira (7″)
Booker T. & The MG’s / Hang ‚Em High / Stax (7″)
Johnny Thompson / Mainsqueeze / Newmiss (7″)
Warm Excursion / Hang Up (Part 1) / Pzazz (7″)
Oliver Sain / African Walk / Vanessa (7″)
Earl Lett / Are You Confused / Beantown (7″)
Hank Ballard & The Midnighters / With Your Sweet Loving Self / King (7″)
The Soul Machine / Bag Of Goodies / Pzazz (7″)
African Music Machine / The Dapp / Soul Power (7″)
Getto Kitty / Stand Up And Be Counted / Stroud (7″)
Sonny Ross / Alakazam / Mojo (7″)
Rudy Love & The Love Family / Ain’t Nuthin‘ Spooky / Calla (7″)
Patti Jo / Ain’t No Love Lost / Scepter (7″)
Sisters Love / You’ve Got To Make The Choice / MoWest (7″)

End of Mix-Set

Moody / You Gotta‘ Be Motivated / Soul Unlimited (7″)

Tags: ,

Sendung vom 01. November 2009

Posted in Playlist, Podcast on November 6th, 2009 by Martin

Strange-Breaks-Mr-Thing-2Can-You-Dig-It

Eine kleine Runde Jazz zum Auftakt, unter anderem mit der Milano Jazz Dance Combo, deren Debut Album vor kurzem erschienen ist. Danach gibt es cinematische Breaks und Grooves: Mit der zweiten Folge der Reihe „Strange Breaks & Mr. Thing“ schickt uns Mr. Thing ein weiteres Mal auf eine äußerst interessante musikalische Entdeckungsreise. Weiter geht es mit cinematischen Klängen die auch außerordentlich tanzbar sind: Soul Jazz Records haben eine umfangreiche Compilation mit Soundtrack-Grooves aus den Blaxploitation Filmen der Zeit von 1968 bis 1975 zusammen gestellt. Alle wichtigen und bekannten Stücke sind mit dabei, ideal für Einsteiger in dieses musikalische Genre.
Nach einigen aktuellen Funk Veröffentlichungen, beziehungsweise auch Wiederveröffentlichungen, geht es weiter mit eine Runde Afrobeat und zum Abschluss gibt es noch Disco, Boogie und Modern Soul.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 084 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 084 | 01.11.2009 (Wdh. 06.11.2009)

Interpret / Titel / Label (Format)

Build An Ark / This Prayer: For The Hole World / Kindred Spirits (12″)
Milano Jazz Dance Combo / Don’t Cry (feat. Dionne Charles) / Record Kicks (LP-track: Milano Jazz Dance Combo)
Stefania Rava / I’ve Got Just About Evrything / Deja Vu (LP-track: Send In The Clowns)
Mary Lou Williams & Group feat. Leon Thomas / You Know Baby / Luv’N’Haight (LP-track: V/A – Gilles Peterson Digs America 2)
Johnny Griffith Inc. / Love Is Just A Word / BBE (LP-track: V/A – Strange Breaks & Mr. Thing 2)
Hot Butter & Soul / ABC / BBE (LP-track: V/A – Strange Breaks & Mr. Thing 2)
The Rias Orchestra Conducted by Helmuth Brandenburg) / Pru Urebu / BBE (LP-track: V/A – Strange Breaks & Mr. Thing 2)
Don Costa / Charley / Soul Jazz Records (LP-track: V/A – Can You Dig It? Vol.1)
Isaac Hayes / Run Fay Run / Soul Jazz Records (LP-track: V/A – Can You Dig It? Vol.1)
Gene Page / Blacula / Soul Jazz Records (LP-track: V/A – Can You Dig It? Vol.1)
Gordon Staples / Strung Out / Soul Jazz Records (LP-track: V/A – Can You Dig It? Vol.2)
Johnny Pate / You Can’t Walk In The Park / Soul Jazz Records (LP-track: V/A – Can You Dig It? Vol.2)
The Impressions / Make A Resolution / Soul Jazz Records (LP-track: V/A – Can You Dig It? Vol.2)
Big Pimp Jones / Three Color Collar / Freestyle Records (LP-track: OST – Bad Bad Jimmy Ruckus)
JC Brooks & The Uptown Sound / Beat Of Our Own Drum / Vampi Soul (LP-track: Beat Of Our Own Drum)
Deep Street Soul / Rollergirl / Freestyle Records (12″EP-track: Chilli Fried)
Breakestra / Back At The Boathouse / Strut (LP-track: Dusk Till Dawn)
The Whole Darn Family / Seven Minutes Of Funk / Amherst Records (LP-track: Has Arrived)
Fred Fisher Atalobhor And His Ogiza Dance Band / Beautiful Dancer / Vampi Soul (LP-track: African Carnival)
El Rego et Ses Commandos / Feeling You Got / Analog Afrika (LP-track: V/A – Legends Of Benin)
Antoine Dougbe / Kovito Gbe De Towe / Analog Afrika (LP-track: V/A – Legends Of Benin)
Pax Nicholas And The Nettey Family / Na Teef Know De Road Of Teef / Daptone Records (LP-track: a Teef Know De Road Of Teef)
Buari / Born With Music / Makossa (LP-track: Disco Soccer)
Patrick Adams presents Phreek / May My Love Be With You / Phreek (LP-track: Patrick Adams presents Phreek)
Tommy Stewart / Fulton Country Line / Jazzman (12″)

Tags: , , , ,

Sendung vom 11. Oktober 2009

Posted in Playlist, Podcast on Oktober 13th, 2009 by Martin

Pax-Nicholas_Na-Teef-Know-de-Road-of-TeefLegends-Of-Benin

Afrobeat dominiert die erste Stunde. Es ist mal wieder Zeit für einen Update der interessanten Veröffentlichungen in der letzen Zeit aus diesem musikalischen Bereich. Daptone Records haben ein Album von Pax Nicholas aus dem Jahre 1973 wiederveröffentlicht. Ein erstklassiges Album, das nun hoffentlich eine breitere Öffentlichkeit bekommt als zum Zeitpunkt seiner ersten Veröffentlichung.
Hervorragende Arbeit leistet auch der Frankfurter DJ und Plattensammler Samy Ben Redjeb mit seinem Label Analog Africa. Vor ein paar Monaten hat er die Compilation „Legends Of Benin“ zusammengestellt, die in dieser Sendung ausführlich vorgestellt wird.

A collection of super rare and highly danceable masterpieces recorded between 1969 -1981 by four legendary composers from Benin

Die Ankündigung hält was sie verspricht. Meine Empfehlung!

Nach einigen Vorstellungen von neuen und Reissue-7″s aus dem Bereich Soul und Funk, geht es dann in der zweiten Stunde über in einen Mix, der den Bogen von Funk bis House spannt.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 081 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 081 | 11.10.2009 (Wdh. 16.10.2009)

Interpret / Titel / Label (Format)

The Dynamics / Downtown Barkings (Afrobeat Edit) / Big Single (12″)
Pax Nicholas And The Nettey Family / Na Teef Know De Road Of Teef / Daptone Records (LP-track: a Teef Know De Road Of Teef)
Fred Fisher Atalobhor And His Ogiza Dance Band / No Way / Vampi Soul (LP-track: African Carnival)
El Rego et Ses Commandos / Feeling You Got / Analog Afrika (LP-track: V/A – Legends Of Benin)
Antoine Dougbe / Kovito Gbe De Towe / Analog Afrika (LP-track: V/A – Legends Of Benin)
Antoine Dougbe et L’Orchestre Poly-Rythmo / Ya Mi Ton Gbo / Analog Afrika (LP-track: V/A – Legends Of Benin)
Buari / Hard Times / Makossa (LP-track: Disco Soccer)
Barbara St. Clair / Jeykyll And Hyde / Soul 7 (7″)
Darrel Banks / Don’t Know What To Do / Ever-Soul (7″)
Keisa Brown / Dance Man / Jazzman (7″)
The New Mastersounds / San Frantico / One-Note (7″)
Breakestra / Joyful Noise (12″ Edit) / Strut (12″)
Kazahaya / Remember Hip Hop (Inst.) / Breakin Bread (12″)
The Baker Brothers / Space Funk / Freestyle (12″)
Lack Of Afro / Closer To Me / Freestyle (12″)
Marc Hype & Jim Dunloop / Point Blank / Melting Pot Music (12″)
Rome Jefferies / Good Love / Rusty’s Dusty Disco (12″)
Glass Pyramid / Who’s Girl Are You? / Peoples Potential Unlimited (LP-track: Glass Pyramid)
George Alexander feat. Big John Whitfield / Promised Land / Record Shack (7″)
Doobie Bros. / What A Fool Believes (Mad Mats Rework) / G.A.M.M. (12″)
Ashley Thomas / Let It Bloom (Domu House Mix) / WahWah 45s (12″)
Jazztronik / Real Clothes (Guynamukat We Love Ryota! Boogie Remix) / Mukatsuku Records (12″)
Peter Kruder / After The Dawn / Compost Black Label (12″)

Tags: , , , , , ,

Sendung vom 29. Mai 2009

Posted in Playlist, Podcast on Mai 31st, 2009 by Martin

Orchestre-Poly-Rhythmo-De-CotonouSoul-Jazz-Orchestra_Manifesto

Nachdem letzten Sonntag die Sendung kurzfristig leider ausfallen mußte, habe ich am Freitag auf dem Wiederholungsplatz eine Sonderausgabe von Soul Unlimited gesendet. Die erste Stunde gehört der afrikanischen Musik, unter anderem hört ihr ein weiteres hervorragendes Release auf dem Label Analog Africa: Eine Compilation mit Stücken des Orchestra Poly-Rhytmo de Cotonou. Ausserdem gibt neues vom Soul Jazz Orchestra zu hören, die Band hat soeben ihr zweites Album „Manifesto“ veröffentlicht.
Die zweite Stunde bringt euch dann ein Mixset ausschließlich mit Veröffentlichungen des Labels Freestyle Records.
Viel Spaß Beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 063 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 063 | 29.05.2009

Interpret / Titel / Label (Format)

Mulatu Astatke & The Heliocentrics / Cha Cha / Strut (LP-track: Inspiration Information Vol.3)
Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou / Mi Homlan Dadale / Analog Africa (LP-track: The Voudoun Effect)
Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou / Iya Me Dji Ki Bi Ni / Analog Africa (LP-track: The Voudoun Effect)
Orchestre Poly-Rythmo De Cotonou / Ako Ba Ho / Analog Africa (LP-track: The Voudoun Effect)
Kaleta & Zozo Afrobeat / Shake Your Nyansh / Tramp Records (LP-track: Country Of Guns)
Fanga / I Didn’t Know / Cosmic Groove (LP-track: Natural Juice)
The Soul Jazz Orchestra / State Terrorism / Do Right Music! (LP-track: Manifesto)
The Soul Jazz Orchestra / Mugambi / Do Right Music! (LP-track: Freedom No Go Die)
The Soul Jazz Orchestra / Parasite / Do Right Music! (LP-track: Manifesto)
Frack Biyong and The Afrolectric Orchestra / We Shall Overcome / R2 Records (12″)
Afrodizz / No Time / Freestyle Records (12″)
Nick The Record / Aye Carumba! / Freestyle Records (12″)
Malena / No Llores Mas / Freestyle Records (12″)
Grupo Fantasma / Bacalao Con Pan / Freestyle Records (12″)
Gypsy Brown / Life Is A Trip / Freestyle Records (12″)
Jazz Juice / Montuno Uno / Freestyle Records (12″)
Flow Dynamics / Bossa For Bebo (Jazz Juice Mix) / Freestyle Records (12″)
Manteca / Tremendo Boogaloo (Fluid Mechanics Remix) / Freestyle Records (12″)
Sexteto Excelencio / Fire Eater / Freestyle Records (12″)
Snowboy and the Latin Section / Metele Mano / Freestyle Records (LP-track: Communication)

Tags: , ,