Sendung vom 19. April 2015

Posted in Playlist, Podcast on Juli 25th, 2015 by Martin

Jose James - Yesterday I Had The BluesJoyce Elaine Yuille - Welcome To My World

SOUL UNLIMITED Radioshow 306 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 306 | 19.04.2015 (Wdh. 24.04.2015 )

Interpret / Titel / Label (Format)

Jose James / Good Morning Heartache / Blue Note (CD-track: Yesterday I Had The Blues)
Jose James / Lover Man / Blue Note (CD-track: Yesterday I Had The Blues)
Jose James / Strange Fruit / Blue Note (CD-track: Yesterday I Had The Blues)
Joyce Elaine Juille / Follow The Sun / Schema (CD-track: Welcome To My World)
Joyce Elaine Juille / Come With Me / Schema (CD-track: Welcome To My World)
Joyce Elaine Juille / Tryin‘ Times / Schema (CD-track: Welcome To My World)
Stephan Abel / Never Let Me Go / Agogo (LP-track: Windmills Of Your Mind)
Stephan Abel / Estate / Agogo (LP-track: Windmills Of Your Mind)
Stephan Abel / Spring Is Here / Agogo (LP-track: Windmills Of Your Mind)
Eero Koivistoinen Quartet / Things / Svart (LP-track: Hati Hati)
Eero Koivistoinen Quartet / Hati Hati / Svart (LP-track: Hati Hati)
Gogo Penguin / Kamaloka / Gondwana (LP-track: V2.0)
Contrast Trio / The Shutter / Whyempty Records (LP-track: Zwei)
ADHD / Indjanadansinn / Contemplate (LP-track: ADHD5)
ADHD / Sveojan / Contemplate (LP-track: ADHD5)
Jamie Cullum / Come And Get Me / Blue Note (LP-track: Interlude)
Jamie Cullum / Sack O’Woe / Blue Note (LP-track: Interlude)
Jamie Cullum / Good Morning Heartache (feat. Laura Mvula) / Blue Note (LP-track: Interlude)

Tags: , , ,

Sendung vom 13. Juli 2014

Posted in Playlist, Podcast on August 28th, 2014 by Martin

Jose James - While You Were SleepingMr. Bird feat. Greg Blackman - Lo-Fi ClassicsHenri Pierre Noel - One More StepJef Gilson - Gilson Et Malagasy - coverartTumi Mogorosi - Project ELO - coverart
Jose James hat sein fünftes Album veröffentlicht, das gleichzeitig sein zweites für das Label Blue Note Records ist. Auf „While You Were Sleeping“ überrascht er seine Fans mit rockigen Klängen. In einem Interview sagte Jose James kürzlich, dass er den ihm verpassten Jazz-Stigmata überdrüssig war. Daher schlägt er auf seinem neuen Album bei einigen Songs eine ganz neue Richtung ein. Eine rockige Gitarre dominiert „Angel“ den ersten Song des neuen Albums. Die Gitarre als neues Element im Sound von Jose James ist für das Album richtungsweisend. Ein musikalisches Experiment das wahrscheinlich nicht alle Jose James Fans glücklich machen wird. Auch ich bin ein großer Fan von Jose James und konnte mich mit seinem neuen rockigeren Sound noch nicht so richtig anfreunden. Schön dass es auf dem Album auch Songs wie das wunderbare Al Green Cover „Simply Beautiful“ gibt!
Mr. Bird ist ein englischer Produzent der seit einigen Jahren in Portugal lebt. Er hat sich mit dem Sänger Greg Blackman zusammengetan und ein Album produziert. Auf „Lo-Fi Classics“ gibt es eine Reihe locker groovenden Songs, mit Sonne im Herzen. Definitiv ein Wohlfühl-Album, nicht nur für Portugal-Urlauber wie mich!
Auf Wah Wah 45s ist ein weiteres Album von Henri Pierre Noel wiederveröffentlicht worden. Die Mastertapes zu „One More Step“ wurden von Kevin Moonstarr restauriert und neu gemastert. So kommen wir nun wieder in den Genuss dieser feinen Jazz-Funk Grooves des aus Haiti stammenden, aber in Kanada lebenden Pianisten. Sehr schöne Sache!
Zum Record Store Day hat Jazzman ein Box-Set mit 5 LP’s oder 4 CD’s von Jef Gilson veröffentlicht. Auf „Gilson Et Malagsy“ werden zum ersten mal seit 40 Jahren die raren Ethno-Jazz Experimente des französösischen Jazz-Musikers wieder erhältlich sein. Ein Highlight für Ethno-Jazz Fans.
Mehr spiritueller Jazz von Jazzman Records: Eine aktuelle Produktion des südafrikanischen Musikers Tumi Mogorosi. Mit dem „Project ELO“ wagt er ein musikalisches Experiment, eine Suite für Jazz-Musiker und Opern-Sänger. Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 275 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 275 | 13.07.2014 (Wdh. 18.07.2014 / 20.07.2014)

Interpret / Titel / Label (Format)

Riot Jazz Brass Band / Paradox / First Word (7″)
Gene Dudley Group / The Hilo Bay Halfway / Wah Wah 45s (7″)
Bev Lee Harling / Why Don’t You Do Right? (Suonho Remix) / Wah Wah 45s (7″)
Gregory Porter / Liquid Spirit (Patchwork Peterson Remix) / Blue Note (7″)
Ensemble Du Verre / Cracks (Nostalgia 77 Remix) / Compost (CD)
Zara McFarlane vs Emanative / Lions Of Chiarocuro / Brownswood (7″)
Blanka / Rongetz Foundation / Cimmerian Hips / Heavenly Sweetness (7″)
Hartley & Wolfe / You’ve Got Nothing / BBE (CD-track: Bespoke Future)
Mr. Bird feat. Greg Blackman / Over Again / BBE (CD-track: Low-Fi Classics)
Mr. Bird feat. Greg Blackman / The Morning’s Coming / BBE (CD-track: Low-Fi Classics)
Mr. Bird feat. Greg Blackman / A Love Forever Fly / BBE (CD-track: Low-Fi Classics)
Jose James / Angel / Blue Note (LP-track: While You Were Sleeping)
Jose James / Simply Beautiful / Blue Note (LP-track: While You Were Sleeping)
Jose James / While You Were Sleeping / Blue Note (LP-track: While You Were Sleeping)
Hidden Jazz Quartett / Lovelight / Bandcamp (CD-R-track: V/A – We Are Friends)
Medline / Everybody Loves The Sunshine / Melting Pot Music (7″)
Pierre-Henri Noel / Diskette (The Reflex Revision) / Wah Wah 45s (7″)
Pierre-Henri Noel / „Afro-Funk“ Groove / Wah Wah 45s (CD-track: One More Step)
Pierre-Henri Noel / Step (Fan) / Wah Wah 45s (CD-track: One More Step)
Jef Gilson / Dizzy 48 / Jazzman (CD-track: Gilson Et Malagasy)
Jef Gilson / The Creator Has A Master Plan / Jazzman (CD-track: Gilson Et Malagasy)
Tumi Mogorosi / Inner Emergence / Jazzman (CD-track: Project ELO)
Tumi Mogorosi / Princess Gabi / Jazzman (CD-track: Project ELO)

Tags: , , , ,

Sendung vom 03. Februar 2013

Posted in Playlist, Podcast on Februar 23rd, 2013 by Martin

Jose James - No Beginning No EndOsunlade - Man With No Past Originating The FutureThe Lewis ConnectionKenny Cox - Clap Clap – The Joyful NoiseArchie Whitewater

Jose James neues Album „No Beginning No End“ ist die Platte der Woche bei Soul Unlimited. Sein viertes Album ist zugleich auch sein Debüt beim legendären Jazz-Label Blue Note Records. Allerdings sollte man nun kein klassisches Jazz-Album erwarten, denn Jose James sagt im Interview mit der Zeitschrift Jazz Thing:

„Das Album sollte sich definitiv um Songs drehen. Nicht um traditionelle Jazz-Schemata mit Solos und all den Zutaten. Es gibt insgesamt nur ein Solo, Chris Bowers Klavier auf ‚Do You Feel‘. Ich wollte zurück zu Melodien und Akkordwechseln, statt mich nur am Groove zu orientieren“

Wie gesagt, so getan: Auf „No Beginning No End“ dominiert das Songwriting und es gibt wunderbare Souljazz Songs, sehr abwechslungreich instrumentiert und von exzellenten Musikern gespielt. Zusammen mit Jose James‘ aussergewöhnlichen Stimme entfaltet diese Musik eine ganz besondere Magie. Ein Album, das sich zur Zeit auf meinem Plattenspieler im Dauereinsatz befindet. Großartig!
Ausserdem gibt es in dieser Sendung noch viele andere tolle Platten zu hören: Es fängt schon gut an mit dem grandiosen Jeb Loy Nichols. Dann kommt die Band Archie Whitewater, deren Debüt-Album aus dem Jahr 1970 aktuell wiederveröffentlicht wurde. Eine weitere Wiederveröffentlichung ist das Debüt-Album der Lewis Connection aus dem Jahr 1979, das es später in der Sendung zu hören gibt. Zuvor gibt es Neues von Onsulade, der gerade sein Album „A Man With No Past Originating The Future“ veröffentlicht hat. Ein sehr entspanntes, spirituelles Deephouse Album!
Am 1. Februar 2013 starb Cecil Womack. Zusammen mit seiner Frau Linda hatte er als Womack & Womack in den 80er Jahren einige sehr schöne Platten veröffentlicht und auch ein paar veritable Hits gehabt. Zwei seiner erfogreichsten Songs gibt es als Cecil Womack Tribute in dieser Sendung zu hören.
Viel Spass beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 217 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 217 | 03.02.2013 (Wdh. 08.02.2013 / 10.02.2013 / 15.02.2013)

Interpret / Titel / Label (Format)

Jeb Loy Nichols / Something About The Rain / City Country City (LP-track: The Jeb Loy Nichols Special)
Archie Whitewater / Cross Country / Cadet (LP-track: Archie Whitewater)
Archie Whitewater / Lament For The Walking Dead / Cadet (LP-track: Archie Whitewater)
Kenny Cox / Lost My Love / Strata (LP-track: Clap Clap! The Joyful Noise)
Kenny Cox / Clap Clap! The Joyful Noise / Strata (LP-track: Clap Clap! The Joyful Noise)
The Rongetz Foundation / Eunice K (feat. Renee Neufville) / ´Heavenly Sweetness (LP-track: Brooklyn Butterfly Session)
Gregory Porter / 1960 What? (Opolopo Kick & Bass Rerub) / Expansion (12″)
Jose James / Sword & Gun / Blue Note (LP-track: No Beginning No End)
Jose James / Do You Feel / Blue Note (LP-track: No Beginning No End)
Jose James / Heaven On The Ground / Blue Note (LP-track: No Beginning No End)
Osunlade / Quiet Departures / Yoruba Records (CD-track: A Man With No Past Originating The Future)
Osunlade / Camera Shy / Yoruba Records (CD-track: A Man With No Past Originating The Future)
Positive Flow / Children Of The Sun (feat. Heidi Vogel) / Tokyo Dawn Records (CD-track: Flow Lines)
Cutty Lark feat. Amalia / Cuttify It! / Tokyo Dawn Records (CD-track: Amalia: Makings Of)
Hundred Strong & Joseph Malik / All Ain’t The Same / High Noon (CD-track: All Ain’t The Same)
Womack & Womack / Love Wars (Special Extended Mix) / Electra (12″)
Womack & Womack / Teardrops / 4th & Broadway (LP-track: Conscience)
Fritz Kalkbrenner / Ruby Lee (74 Version) / Suol (7″)
The Lewis Connection / Dynamic Duo / Numero (LP-track: The Lewis Connection)
The Lewis Connection / Get Up / Numero (LP-track: The Lewis Connection)
The Stepkids / Sweet Salvation (Yacht Remix) / Stones Throw (12″)

Tags: , , , , ,

Sendung vom 06. Februar 2011

Posted in Playlist, Podcast on Februar 10th, 2011 by Martin

Eine vielschichtige Sendung: Zu Beginn entspannte Piano-Klänge und elektronisches mit Soul. Das Debüt-Album des finnischen Duos Rime ist ein sehr angenehmes Hörerlebnis. Gefällt mir definitiv.
Shawn Lee hat schon wieder ein neues Album am Start: World of Funk. Der Name ist Programm, denn überall auf der Welt gibt es Musik die in irgeneiner Weise funky ist und Shawn Lee verarbeitet diese Einflüsse. Herausgekommen ist wieder mal ein interessantes Album!
Ganz gut passt dazu auch „Sound Of Siam“, die neue Compilation auf Soundway Records. Exotische Sounds, funky und auch mal psychedelisch. Eine Entdeckung!
Tobias Kirmayer hat die „Contemporary“ Compilation Reihe um eine dritte Folge ergänzt. Dieses Mal widmet er sich einer Musik, die neben Funk, Soul und Jazz schon länger einen festen Platz in seinen DJ-Sets hat: Afro Beat. Die Zusammenstellung ist exzellent und viel Acts, die ich bisher noch nicht kannte sind mit dabei. Definitiv eine Bereicherung.
Zum Schluss möchte ich euch noch eine weitere Compilation mit afrikanischer Musik vorstellen: „Brand New Wayo“ widmet sich Musik die zwischen 1979 und 1983 in Nigeria entstanden ist. Funk, Fast Times & Nigerian Boogie Badness heißt es im Untertitel. Ebenfalls empfehlenswert.
Viel Spass beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 138 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | 06.02.2011 (Wdh. 11.02.2011)

Interpret / Titel / Label (Format)

Gonzales / CM Blues / No Format (LP-track: Solo Piano)
James Blake / Limit To Your Love / CD-R
Jose James & Flying Lotus / Visions Of Violet / Brownswood (12″)
Flying Lotus / Computer Face / Warp (CD-track: Cosmogramma)
Electric Wire Hustle / Gimme That Kinda / BBE (CD-track: Electric Wire Hustle)
Electric Wire Hustle ft. Georgia Ann Muldrow / This World / BBE (CD-track: Electric Wire Hustle)
Rime / Our Kingdom / Infracom (CD-track: Our Kingdom)
Rime / Revolution / Infracom (CD-track: Our Kingdom)
Rime / Smoke & Regret / Infracom (CD-track: Our Kingdom)
Andreya Triana / Up In Fire / Ninja Tune (LP-track: Lost Where I Belong)
Auteur Jazz / Two Jaguars In Warsaw / Ricky-Tick Records (12″)
Ricky Tick Big Band / Skalitzer Special / Ricky-Tick Records (LP-track: Ricky Tick Big Band)
The Afro Soul-Tet / Mozamba / Luv’N’Haight (CD-track: Afrodesia)
Shawn Lee / Accelerate / Ubiquity (CD-track: World Of Funk)
Shawn Lee / Booya / Ubiquity (CD-track: World Of Funk)
Shawn Lee / La Eterna Felicidad / Ubiquity (CD-track: World Of Funk)
Selda / Yaz Gazeteci Yaz / Finders Keepers (LP-track: Selda)
Ersen / Temek / Finders Keepers (LP-track: Ersen)
Onuma Singsiri / Mae Kha Som Tam / Soundway (LP-track: V/A – The Sound Of Siam)
Dao Bandon / Mae Jom Ka Lon / Soundway (LP-track: V/A – The Sound Of Siam)
Plearn Promdan / Wan Maha Sanook / Soundway (LP-track: V/A – The Sound Of Siam)
Fanga / Crache La Douleur / Tramp Records (V/A – Contemporary Afro Beat)
Jojo Quo & Challengers / Every Woman Is A Good Woman / Tramp Records (V/A – Contemporary Afro Beat)
Aphrodesia / Special Girl / Tramp Records (V/A – Contemporary Afro Beat)
Bayo Damazio / Listen To The Music / Comb & Razor Sound (LP-track: V/A – Brand New Wayo)
Oby Onyloha / I Want To Feel Your Love / Comb & Razor Sound (LP-track: V/A – Brand New Wayo)

Tags: , , , , , , ,

Sendung vom 02. Januar 2011

Posted in Playlist, Podcast on Januar 2nd, 2011 by Martin

Der Jahresrückblick 2010 mit den 10 besten Singles und den 10 besten Alben aus dem Soul Unlimited Spektrum.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 134 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 134 | 02.01.2011 (Wdh. 07.01.2011 / 09.01.2011 / 14.01.2011)

Interpret / Titel / Label (Format)

Top10 Singles 2010

10 – Diplomats Of Solid Sound / B-o-o-g-a-l-o-o / Record Kicks (7″)
9 – Roy Ellis & The Teenagers / Let Me Take You Higher / Liquidator Music (7″)
8 – DJ Day / Kossa / Anthem Records (7″)
7 – Myron and E with The Soul Investiagtors / It’s A Shame / Timmion (7″)
6 – Orgone / Time Tonight / Ubiquity (12″)
5 – Sharon Jones & The Dap-Kings / Better Things / Daptone (7″)
4 – Jo Stance / Hey Girl / Ricky-Tick (7″)
3 – Electric Wire Hustle / They Don’t Want / Wonderful Noise (7″)
2 – 3 Titans / College / Dunham (7″)
1 – Aloe Blacc / I Need A Dollar / Stones Throw (12″)

Top10 LP’s 2010

10 – Qualitons / Wandering Will / Tramp (LP-track: Panoramic Tymes)
9 – The Soul Brothers Inc. / Git It / Tramp (LP-track: The Story Of …)
8 – Budos Band / Unbroken, Unshaven / Daptone Records (LP-track: The Budos Band III)
7 – Four Tet / Love Cry / Domino (LP-track: There Is Love In You)
6 – Ricky-Tick Big Band / Swinging in X-berg / Ricky-Tick Records (LP-track: Ricky-Tick Big Band)
5 – Aloe Blacc / Loving You Is Killing Me / Stones Throw (LP-track: Good Things)
5 – Aloe Blacc / Take Me Back / Stones Throw (LP-track: Good Things)
4 – Sharon Jones & The Dap-Kings / The Game Gets Old / Daptone (LP-track: I Learned The Hard Way)
4 – Sharon Jones & The Dap-Kings / I Learned The Hard Way / Daptone (LP-track: I Learned The Hard Way)
3 – Flowering Inferno / Cumbia Sobre El Mar / Tru Thoughts (LP-track: Dog With A Rope)
3 – Flowering Inferno / Te Pico El Yaibi / Tru Thoughts (LP-track: Dog With A Rope)
2 – Jose James / Beauty / Brownswood (CD-track: Black Magic)
2 – Jose James / Promise In Love / Brownswood (CD-track: Black Magic)
1 – Syl Johnson / Teardrops / Numero (LP-track: Complete Mythology)
1 – Syl Johnson / Come On Sock It To Me / Numero (LP-track: Complete Mythology)
1 – Syl Johnson / Is It Because I’m Black / Numero (LP-track: Complete Mythology)

Tags: , , , , ,

Jose James Konzert heute Nacht auf 3Sat

Posted in Allgemein on August 16th, 2010 by Martin


Jose James war bei den diesjährigen Jazz Open im Jazzclub BIX in Stuttgart zu Gast.
Das Konzert war atemberaubend gut, trotz extremer Hitze….
Eine Aufzeichnung des Konzerts gibt es heute Nacht auf 3SAT:

3SAT | Di. 17.08.2010 | 3:20 Uhr (VPS 03:15)

Nach der Erstausstrahlung am 17.08.2010 kann man den Konzertmitschnitt noch 7 Tage lang in der 3SAT Mediathek ansehen.

Jazz Open Stuttgart 2010 (4/6)
José James
Regie: Michael Maschke
Erstausstrahlung

Sein Debütalbum „The Dreamer“ rief in der weltweiten Jazzszene wahre Begeisterungsstürme hervor und machte José James innerhalb kürzester Zeit zu einem der angesagtesten Jazzsänger seiner Generation. Im führenden amerikanischen Fachmagazin JazzTimes wurde es unter die 21 besten Jazzalben 2008 gewählt. Seine Kombination aus Soul, HipHop und Jazzgesang inspiriert von Billie Holiday, Marvin Gaye und Gil Scott-Heron spricht sowohl ein junges wie auch ein reifes Publikum an. José James, Anfang der 1980er Jahre in Minneapolis geboren, entdeckte schon während der Highschool sein musikalisches Interesse. Seine Faszination galt der damals angesagten HipHop-Generation, was man auch heute noch in seinen Songs hören kann. Auf seine Passion – den Jazz – stößt er allerdings erst, als er mit John Coltranes „Equinox“ in Berührung kommt und diesem Song verfällt. Nach der Highschool erhielt er ein Teilstipendium, wählte den Weg einer klassischen Ausbildung und studierte an der New School for Jazz and Contemporary Music, wo auch „The Dreamer“ entstand.
3sat zeigt die Aufzeichnung des Konzerts von den „Jazz“ Open in Stuttgart 2010.
(ARD/SWR/3sat)

Tags:

Sendung vom 01. August 2010

Posted in Playlist, Podcast on August 7th, 2010 by Martin

Ein bischen Jazz zum Auftakt: „For All We Know“, ein wunderbares Album von Ausnahme-Sänger Jose James und dem Pianisten Jef Neve. Große KLasse. Dies kann man auch über das zweite Drumlession Album sagen, das Christian Prommer vor kurzen bei K7 veröffentlicht hat. Zwei der besten Songs gibt es in der Sendung zu hören.
Florian Keller gehört zu den DJ’s deren Sets mich immer wieder tief beeindruckt und begeistert haben. Seine Mix-Sets zeichnen sich durch eine ganz besondere persönliche Note aus. Diese findet man auch in der Auswahl der Stücke für seine neue Compilation wieder. Die von Florian Keller zusammengestellte Reihe „Party-Keller“ geht nun in die Dritte Runde und es gibt darauf wieder viel zu entdecken. Wer in München weilt sollte zudem nicht versäumen einmal seine Party-Keller Veranstaltung zu besuchen.
Der überaus produktive Shawn Lee hat wieder ein Album veröffentlicht. „Sing A Song“ ist ein tolles Sommer-Album das Laune macht. Danach gibt es dann ein ausgedehntes Mix-Set, rund 60 Minuten Musik Non-Stop.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 117 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 117 | 01.08.2010 (Wdh. 06.08.2010)

Interpret / Titel / Label (Format)

Jose James & Jef Neve / Autumn In New York / Impulse (CD-track: For All We Know)
Jose James & Jef Neve / Lush Life / Impulse (CD-track: For All We Know)
Christian Prommer / Acid Eiffel / K7 (CD-track: Drumlesson Zwei)
Christian Prommer / Sandstorms / K7 (CD-track: Drumlesson Zwei)
Mickey Erbe Orchestra / 2001 / Compost (LP-track: V/A – Party-Keller Vol.3)
Special Touch / This Party Is Just For You / Compost (LP-track: V/A – Party-Keller Vol.3)
Shawn Lee / Don’t Let That Feeling / Ubiquity Records (LP-track: Sing A Song)
Shawn Lee / Lucy Lucy / Ubiquity Records (LP-track: Sing A Song)
Shawn Lee / It Takes Two / Ubiquity Records (LP-track: Sing A Song)
The San Francisco TKOs / Make Up Your Mind / Kent (7″)
Walter Wilson / Love Keeps Me Crying / Soul 7 (7″)
Brenda George / I Can’t Stand It (I Can’t Take It No More) / BGP (7″)
Rachel & The Soul Criminals / Do Your Worst / Soulplex (7″)
Gizelle Smith & The Mighty Mocambos / Hold Fast / Legere (7″)
Tiger Tales / Backstabber (Artelect Rmx) / Big’N’Hairy Records (7″)
DJ Mischief / Flaming Chestrug / My First Moth (7″)
Cleao & Jazzy Pidjay / The Last Morning / Favorite (7″)
What’s Next Syndicate / What I Spray / Soultonik (7″)
The Real Fake MC / Hunt Ya Sunshine / Favorite (12″)
Jewel / Jewels Groove / Erect Records (LP-track: Cut’N’Polished)
California Flight Project / California Flight / Peoples Potential Unlimited (7″)
Starship Orchestra / You’re A Star / Columbia (LP-track: Celestrial Sky)
Guynamukat / Looking After Number 1 (The Revenge Of Mark Eyo Re-Edit) / Guynamukat (12″)
Guynamukat / Love Me 4 Real (Afro Boogie Disco Go Go Edit) / Guynamukat (12″)

Tags: , , , , ,

Sendung vom 21. Februar 2010

Posted in Playlist, Podcast on Februar 22nd, 2010 by Martin

Die erste Stunde ist dem Jazz gewidmet. Neues vom Label Tramp Records: Erste Releases in der neuen 7″-Jazz Dance Series und die Compilation Contemporary Jazz, mit einigen Highlights wie dem Nick Rossi Set. Exzellent zusammengestellt vom Label-Chef Tobias Kirmayer.
Das zweite Album von Jose James ist definitiv ein Juwel und ein heisser Anwärter für die Top 10 der besten Platten 2010. Eine Scheibe die meinen CD-Player so schnell nicht verlassen wird. Leider wird das Album nicht als Vinyl-LP veröffentlicht 🙁
In der zweiten Stunde wird es lauter, zumindest beim neuen Album von RJD2. The Colossus ist definitiv hörenswert.
Eine äusserst interessantes Remix-Projekt hat der Beatmaker Bullion an den Start gebracht. Er hat das „Pet Sounds“ Album der Beach Boys im Stil des legendären Produzenten J Dilla (aka Jay Dee) geremixed. Eine feine Sache, die meines Erachtens auch den Vergleich mit dem nicht minder guten Original nicht scheuen muss.
Passend dazu im Anschluss ein schon etwas älteres Werk von Danger Mouse, der das „White Album“ der Beatles mit dem „Black Album“ von Jay-Z zum „Grey Album“ verschmolzen hat.
Zum Schluss gibt es noch ein weiteres Remix-Projekt, das eigentlich gar nicht schlecht gemacht ist: Songs der legendären Beatles. Das Ganze sei als Protest gegen den Krieg im mittleren Osten gedacht, steht auf der Web-Seite der Remixer zu lesen.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 099 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 099 | 21.02.2010 (Wdh. 26.02.2010)

Interpret / Titel / Label (Format)

Paolo Scotti / Unspontaneous / Deja Vu (10″-track: Discojazz EP Vol.1)
Nicola Conte / Charade / Schema (10″-track: The Modern Sound Of Nicola Conte – Versions in Jazz-Dub EP02)
Deep Jazz / Black Tiger / Perfect Toy (LP-track: Heaven & Earth)
Deep Jazz / Red Smoke / Perfect Toy (LP-track: Heaven & Earth)
Bhakti-Jazz / Glimpses Of Truth / Tramp (7″)
Sinto / Man On The Banks / Tramp (7″)
Nick Rossi Set / Sweet ‚Tater Pie / Tramp (LP-track: V/A – Contemporary Jazz)
The Hi-Fly Orchestra / Gettin‘ Down / Tramp (LP-track: V/A – Contemporary Jazz)
Wayne Bartlett / Senor Blues / Tramp (LP-track: V/A – Contemporary Jazz)
Jose James / Save Your Love For Me / Brownswood (CD-track: Black Magic)
Jose James / The Greater Good / Brownswood (CD-track: Black Magic)
Jose James / Detroit Love Letter / Brownswood (CD-track: Black Magic)
Georgia Anne Muldrow / Live / Ubiquity (LP-track: Kings Ballad)
RJD2 / Tin Flower / RJ’s Electrical Connections (LP-track: The Colossus)
RJD2 / Let There Be Horns / RJ’s Electrical Connections (LP-track: The Colossus)
RJD2 / Gypsy Caravan / RJ’s Electrical Connections (LP-track: The Colossus)
Bullion presents… The Beach Boys vs. J Dilla / Sloppy Jay D / BBJD (LP-track: Pet Sounds: In The Key Of Dee )
The Beach Boys / Sloop John B. / Capitol (LP-track: Pet Sounds)
Bullion presents… The Beach Boys vs. J Dilla / Wouldn’t It Be Nice / BBJD (LP-track: Pet Sounds: In The Key Of Dee )
The Beach Boys / Wouldn’t It Be Nice / Capitol (LP-track: Pet Sounds)
Bullion presents… The Beach Boys vs. J Dilla / God Only Knows / BBJD (LP-track: Pet Sounds: In The Key Of Dee )
The Beach Boys / God Only Knows / Capitol (LP-track: Pet Sounds)
Bullion presents… The Beach Boys vs. J Dilla / Pet Sounds / BBJD (LP-track: Pet Sounds: In The Key Of Dee )
The Beach Boys / Pet Sounds / Capitol (LP-track: Pet Sounds)
Danger Mouse / What More Can I Say / white (LP-track: Grey Album)
Danger Mouse / Encore / white (LP-track: Grey Album)
The Beatles / Drive My War / Marshall Records (mp3-Album-track: Hate)
The Beatles / Hell / Marshall Records (mp3-Album-track: Hell)
The Beatles / You’ve Got To Hide Your Hate Away / Marshall Records (mp3-Album-track: Hate)
The Beatles / Got To Get You Under My Knife / Marshall Records (mp3-Album-track: Hell)

Tags: , , , , ,

DJ Mitsu the Beats „Promise In Love feat. José James“

Posted in Video on August 4th, 2009 by Martin

Einer meiner Faves derzeit: DJ Mitsu The Beats zusammen mit Jose James: „Promise In Love“. Ein Stück das ich in den letzten Sendungen oft gespielt habe. Hier ist das Video zu diesem wunderbaren Song:

Tags: ,