Sendung vom 3. Juli 2016

Posted in Playlist, Podcast on Juli 8th, 2016 by Martin

Mop Mop - Lunar LoveStrange Faith - Love And PovertyJeb Loy Nichols - Long Time TravellerBugge & Friends - Play ItDam Funk - DJ Kicks
Am 3. Juli gab es eine Wiederholung der Sendung vom 5. Juni 2016:
120 Minuten eklektische Sounds: Das musikalische Spektrum reicht von Country-Folk über Dub und Reggae beeinflusste Sounds bis hin zu Jazz und elektronischem Soul.
Das Album der Woche kommt von Mop Mop, die mit „Lunar Love“ ihren perfekten Sound gefunden haben. Mit einer außergewöhnlichen Band Besetzung, bestehend aus Schlagzeug, Vibraphon und Keyboards, wird eine stimmige Mischung aus Jazz, elektronischen Effekten und dubbigen Sounds kreiert, die durch marokkanische Per­kus­si­ons­in­s­t­ru­mente und afrikanische Rhythmen bereichert wird. Großartig!
Außerdem mit dabei: Neue Platten von Jeb Loy Nichols, Strange Faith, Bugge & Friends und dem neusten DJ Kicks Album, das von Dam Funk zusammengestellt wurde. Listen now!

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 352 | 05.06.2016 (Wdh.10.06.2016)

Interpret / Titel / Label (Format)

Strange Faith / Just A Few Feet From The Gutter / Tru Thoughts (LP-track: Love & Poverty)
Strange Faith / Walking Over / Tru Thoughts (LP-track: Love & Poverty)
Jeb Loy Nichols / Poor Man’s Prayer / On-U Sound (LP-track: Long Time Traveller)
Jeb Loy Nichols / Mr. Nobody / On-U Sound (LP-track: Long Time Traveller)
Blundetto / Last Broken Bones / Heavenly Sweetness (LP-track World Of)
Mop Mop / Spaceship: Earth (feat. Antony Joseph) / Agogo (LP-track: Lunar Love)
Mop Mop / Lunar Love / Agogo (LP-track: Lunar Love)
Mop Mop / Foreign Correspondent (feat. Annabel) / Agogo (LP-track: Lunar Love)
Bugge & Friends / Saisir / Jazzland (LP-track: Play It)
Bugge & Friends / Do It / Jazzland (LP-track: Play It)
Bugge & Friends / Make It / Jazzland (LP-track: Play It)
Floating Points / Silhouettes (I, II & III) / Pluto (LP-track: Elaenia)
St. Germain / Family Tree / Parlophone (LP-track: St. Germain)
Sam Irl / Tea & Jay / Jazz & Milk Recordings (CD-track: Raw Land)
Nite Funk / Can U Reed Me / K7 (CD-track: V/A – Dam Funk DJ Kicks)
Vertical Lines / Theme From Beach Boy / K7 (CD-track: V/A – Dam Funk DJ Kicks)
Dam Funk / Believer / K7 (CD-track: V/A – Dam Funk DJ Kicks)
Take Three / Tonite’s The Night / K7 (CD-track: V/A – Dam Funk DJ Kicks)
Sly Johnson / Life Is Good / Heavenly Sweetness (CD-track: The Mic Buddha)

Tags: , , , , ,

Sendung vom 5. Juni 2016

Posted in Playlist, Podcast on Juni 11th, 2016 by Martin

Mop Mop - Lunar LoveStrange Faith - Love And PovertyJeb Loy Nichols - Long Time TravellerBugge & Friends - Play ItDam Funk - DJ Kicks
120 Minuten eklektische Sounds: Das musikalische Spektrum reicht von Country-Folk über Dub und Reggae beeinflusste Sounds bis hin zu Jazz und elektronischem Soul.
Das Album der Woche kommt von Mop Mop, die mit „Lunar Love“ ihren perfekten Sound gefunden haben. Mit einer außergewöhnlichen Band Besetzung, bestehend aus Schlagzeug, Vibraphon und Keyboards, wird eine stimmige Mischung aus Jazz, elektronischen Effekten und dubbigen Sounds kreiert, die durch marokkanische Per­kus­si­ons­in­s­t­ru­mente und afrikanische Rhythmen bereichert wird. Großartig!
Außerdem mit dabei: Neue Platten von Jeb Loy Nichols, Strange Faith, Bugge & Friends und dem neusten DJ Kicks Album, das von Dam Funk zusammengestellt wurde. Listen now!

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 352 | 05.06.2016 (Wdh.10.06.2016)

Interpret / Titel / Label (Format)

Strange Faith / Just A Few Feet From The Gutter / Tru Thoughts (LP-track: Love & Poverty)
Strange Faith / Walking Over / Tru Thoughts (LP-track: Love & Poverty)
Jeb Loy Nichols / Poor Man’s Prayer / On-U Sound (LP-track: Long Time Traveller)
Jeb Loy Nichols / Mr. Nobody / On-U Sound (LP-track: Long Time Traveller)
Blundetto / Last Broken Bones / Heavenly Sweetness (LP-track World Of)
Mop Mop / Spaceship: Earth (feat. Antony Joseph) / Agogo (LP-track: Lunar Love)
Mop Mop / Lunar Love / Agogo (LP-track: Lunar Love)
Mop Mop / Foreign Correspondent (feat. Annabel) / Agogo (LP-track: Lunar Love)
Bugge & Friends / Saisir / Jazzland (LP-track: Play It)
Bugge & Friends / Do It / Jazzland (LP-track: Play It)
Bugge & Friends / Make It / Jazzland (LP-track: Play It)
Floating Points / Silhouettes (I, II & III) / Pluto (LP-track: Elaenia)
St. Germain / Family Tree / Parlophone (LP-track: St. Germain)
Sam Irl / Tea & Jay / Jazz & Milk Recordings (CD-track: Raw Land)
Nite Funk / Can U Reed Me / K7 (CD-track: V/A – Dam Funk DJ Kicks)
Vertical Lines / Theme From Beach Boy / K7 (CD-track: V/A – Dam Funk DJ Kicks)
Dam Funk / Believer / K7 (CD-track: V/A – Dam Funk DJ Kicks)
Take Three / Tonite’s The Night / K7 (CD-track: V/A – Dam Funk DJ Kicks)
Sly Johnson / Life Is Good / Heavenly Sweetness (CD-track: The Mic Buddha)

Tags: , , , , ,

Sendung vom 31. März 2013

Posted in Playlist, Podcast, Video on April 28th, 2013 by Martin

Lady - LadyDJ Day - Land Of Thousand ChancesMop Mop - Isle Of MagicDusty - Mood Matters EP

Die Sendung startet mit einem kleinen Popcorn-Mix. Unter Popcorn versteht man einen Sound, der frühen Soul, Funk, Rhythm’n’Blues und Artverwandtes vereint. Geprägt wurde der Begriff durch die DJ’s der belgischen Discothek „Popcorn“, die in den späten Sechzigern bis in die frühen Siebziger hinein mit ihrem einzigartigen Stilmix richtungsweisend waren. Siehe hierzu auch das Video „The PopcornOldies Story Belgium“ als Bonus-track am Ende dieses Posts.
Die Platte der Woche ist das Debüt-Album des Sängerinnen Duo’s Lady, das beim Label Truth & Soul veröffentlicht wurde. Die Sängerinnen Terri Walker und Nicole Wray werden vom einschlägig bekannten Musikerpool aus dem Umfeld der Labels Truth & Soul und Daptone begleitet. Es dabei ein exzellentes Soul-Album herausgekommen, das sich seit einigen Tagen in heavy Rotation auf meinem Plattenspieler dreht!
Neues gibt es auch von DJ Day. Sein neues Album heißt „Land Of Thousend Chances“ und ist eigentlich auch sein Debüt-Album, denn das vor 6 Jahren erschienene Album „The Day Before“ war nur eine Compilation seiner bislang erschienen 12″-Releases. Ein gelungenes Werk, das auf Album-Länge überzeugt.
„Isle Of Magic“, das neue Album von Mop Mop, hat eine wirkliche Perle drauf: Der „Loa Chant“ mit Sängerin Sara Sayed ist einfach wunderschön!
In München gibt es das kleine und feine Label Jazz & Milk Recordings, das uns seit einigen Jahren immer wieder mit schönen Veröffentlungen erfreut. Die Neuste kommt von Label-Chef Dusty himself. Die Mood Matters EP ist eine klasse Sache die Spaß macht. Aus diesem Anlass gibt es gleich noch ein kleines Label-Special dazu, war mal an der Zeit. Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 223 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 223 | 31.03.2013 (Wdh. 05.04.2013)

Interpret / Titel / Label (Format)

Carole Bennet / He’s Coming Home / Popcorn (7″)
Johnny Wells / Lonely Moon / Popcorn (7″)
Dolly Lyon / Palm Of Your Hand / Popcorn (7″)
Freddie Mitchell / Seaweed / Popcorn (7″)
Roy Corwin / Preachin‘ Talk / Popcorn (7″)
Ray McKinley / Similau / Popcorn (7″)
The Precisions / Cleopatra / Popcorn (7″)
Helen Troy / I Think I Love You / Outta Sight (7″)
Dana Vallery / This Love Is Real / Go Ahead (7″)
Bettye Swan / Kiss My Love Goodbye / Go Ahead (7″)
The Vibrations / Always Had Your Way / Go Ahead (7″)
Gloria Scott / That’s What You Say (Every Time You’re Near Me) / Go Ahead (7″)
Stevens & Foster / I Want To Be Love / Soul Spectrum (7″)
Barbara Mason / Give Me Your Love / Buddah (7″)
Hannah Williams & The Tastemakers / I’m A Good Woman / Record Kicks (7″)
Charles Bradley & The Menahan Street Band / I’ll Slip Away / Light In The Attic (7″)
Chuck & Mac / Powerful Love / Twinight (7″)
Shirley Nanette / All Of Your Life / Truth & Soul (7″)
Aaron Neville / Why Worry / Head (7″)
Lady / Get Ready / Truth & Soul (LP-track: Lady)
Lady / Money / Truth & Soul (LP-track: Lady)
Lady / Sweet Lady / Truth & Soul (LP-track: Lady)
DJ Day / VQ / Piecelock (LP-track: Land Of Thousand Chances)
DJ Day / Chinaski’s Theme / Piecelock (LP-track: Land Of Thousand Chances)
DJ Day / Land Of Thousand Chances / Piecelock (LP-track: Land Of Thousand Chances)
Mop Mop / Kamakumba / Agogo (LP-track: Isle Of Magic)
Mop Mop / Loa Chant (feat. Sara Sayed) / Agogo (LP-track: Isle Of Magic)
Dusty / Longing Lingers (feat. Carla Vallet & Barthellow) / Jazz & Milk (12″-track: Mood Matters EP)
Sam Irl / Safety Hertz / Jazz & Milk (12″-track: Slower Bavarian EP)
Dusty / Danse Macabre (feat. Bad Jazz Troupe) / Jazz & Milk (12″-track: Mood Matters EP)
Ray Lugo / I Dream Of Bahia (Dusty & Barthellow Remix) / Jazz & Milk (12″-track: Bahia Love EP)
Dusty / Tap Tap (Watch TV Remix) / Jazz & Milk (12″-track: Keep It Raw Remixed)

Bonus-track:
The PopcornOldies Story Belgium

Tags: , , , , , , , ,

Sendung vom 04. April 2010

Posted in Playlist, Podcast on April 5th, 2010 by Martin

Zwei sehr interessante neue Alben gleich zu Beginn der Sendung: Der aus Äthiopien stammende Vibraphonist Mulatu Astatke hat soeben sein neues Album „Mulatu Steps Ahead“ veröffentlicht. Ein ruhiges und sehr schönes Album, das auf wunderbare Weise ethiopische Musik-Einflüsse und durch die westliche Welt geprägten Jazz vereinigt.
Als ich in der letzten Sendung das neue Album von Re:Jazz vorgestellt habe, war einer der Remixe, die mir am besten gefallen hatten, “Luv Connection” von Mop Mop. Nun kann ich euch das neue Album „Ritual Of The Savage“ vorstellen. Mop Mop , ein Projekt des Musikers und Produzenten Andrea Benini, haben das Album als imaginären Soundtrack konzipiert. Man begibt sich auf die Suche nach einem perfekten Land in dem Musik das einzig vorherrschende Gesetz ist. Einige musikalische Appetit-Häppchen aus dieser Reise gibt es in der Sendung zu hören. Das Album wird ab 9. April in den Läden stehen.
Zwei große Musiker für den Big-Band Jazz in Deutschland, Peter Herbolzheimer und Erwin Lehn sind Ende März gestorben. Einen musikalischen Nachruf gibt es ebenfalls in dieser Sendung.
In der zweiten Stunde gibt es noch ein 45-minütiges Soul & Funk Mix-Set: Die Funk Explosion feiert am 10. April ihr 8-jähriges Jubiläum!
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 105 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 105 | 04.04.2010 (Wdh. 09.04.2010)

Interpret / Titel / Label (Format)

Mulatu Astatke / The Way To Nice / Strut (LP-track: Mulatu Steps Ahead)
Mulatu Astatke / Boogaloo / Strut (LP-track: Mulatu Steps Ahead)
Mop Mop / Destination / Infracom (CD-track: Ritual Of The Savage)
Mop Mop / Blue Soul / Infracom (CD-track: Ritual Of The Savage)
Mop Mop / Naja Haje (Omaggio a Don Cherry) / Infracom (CD-track: Ritual Of The Savage)
Re:Jazz / Luv Connection (Mop Mop Remix) / Infracom (CD-track: Electrified)
Mavis / Gangs O Rome (feat. Kurt Wagner) / K7 (CD-track: Mavis presentet by Ashley Beedle & Darren Morris)
Peter Herbolzheimer / That Ol‘ Bus Smell / Crippled Dick Hot Wax (LP-track: V/A – Between Or Beyond The Black Forrest)
Peter Herbolzheimer / Feedback Brother / Marina Records (LP-track: V/A – Disco Deutschland Disco)
Orchester Erwin Lehn / Color / MPS (LP-track: Color In Jazz)
Sharon Jones & The Dap-Kings / I Learned The Hard Way / Daptone (CD-R)
Junior McCants / Try Me For Your New Love / Soul 7 (7″)
Mary „Queenie“ Lyons / Fever / DeLuxe (7″)
Shirley Lawson / One More Chance / Back Beat (7″)
Myron and E with The Soul Investiagtors / It’s A Shame / Timmion (7″)
The Ivories / Please Stay / Soul 7 (7″)
Breakestra / Come On Over (feat. Afrodyete) / Root Down (7″)
Gizelle Smith & The Mighty Mocambos / The Time Is Right For Love (Part 1) / Soul Seed (7″)
Lefties Soul Connection feat. Corrina Greyson / You Don’t Know / Melting Pot Music (7″)
The New Mastersounds / San Frantico / One Note Records (7″)
Lunar Funk / Mr. Penguin (Pt. 1) / Bell (7″)
Mar-Keys / Last Night / Satellite (7″)
The Merits / Arabian Jerk / Bandstand USA (7″)
Senor Soul / It’s Your Thing / Whiz (7″)
Rufus Thomas / Do The Funky Penguin (Part 1) / Stax (7″)
Lou Courtney / Hey Joyce / Pop-Side (7″)

Tags: , , , ,

Mop Mop

Posted in Video on April 4th, 2010 by Martin

Als ich in der letzten Sendung das neue Album von Re:Jazz vorgestellt habe, war einer der Remixe, die mir am besten gefallen hatten, „Luv Connection“ von Mop Mop. Um so mehr war ich erfreut, als ich diese Woche das neue Album von Mop Mop in meinen elektronischen Briefkasten fand. Am kommenden Freitag den 9. April wird „The Ritual Of Savage“ beim Frankfurter Label Infracom veröffentlicht. Dieses bemerkenswert gute Album werde ich heute Abend (04. April, 20-22 Uhr) in der Soul Unlimited Sendung vorgestellen.

Zur Einstimmung gibt es hier ein Video von Mop Mop zu sehen:

Tags: