Sendung vom 9. November 2014

Posted in Playlist, Podcast on Dezember 28th, 2014 by Martin

Gerardo Frisina - MovementThe Cooling System - Refrigerate After OpeningDexys - Nowhere Is HomeOsaka Monaurail - RiptideBudos Band - Burnt Offering
Gerardo Frisina ist eine feste Größe im Künstlerstamm des italienischen Labels Schema. Sein vom Latin-Jazz beeinflusster Sound hat sich auf inzwischen sechs Alben bewährt und ist von ihm stetig weiterentwickelt worden. Aktueller Höhepunkt ist das neue Album „Movement“. Die vielfältigen Einflüsse Gerardo Frisinas sind hier deutlich zu hören, seien es afrokubanische Sounds, Spiritual Jazz, Afro-Funk oder auch cinematische Sounds. All dies wird in den feinen Arrangements von Gerado Frisina zu einem pulsieren Clubtauglichen Sound verwoben, wobei die Songs durchaus auch mal mit einem Housebeat unterlegt sein können. Ein tolles Album, das sowohl zu Hause als auch im Club Spaß macht. Die Platte der Woche!
Kevin Rowland hat vor zwei Jahren seine Band Dexy’s Midnight Runners reaktiviert und den Bandnamen auf Dexys reduziert. Nun ist mit „Nowhere Is Home“ ein opulentes Live-Album erschienen auf dem sich zeigt, dass er und seine Band es immer noch drauf haben. UK-Soul vom Feinsten.
Neues gibt es auch von The Cooling System. Dies ist eine interessante Souljazz Combo aus Nashville, die beim örtlichen Label G.E.D. Soul veröffentlicht. Das neue Album „Refrigerate After Opening“ wurde am Memorial Day 2012 in einer Session aufgenommen. Ein sehr schönes und entspanntes Album mit Versionen einiger Klassiker von Horace Silver, Jimmy McGriff, Lou Donaldson, Cedar Walton und anderen.
Harten Funk Sound im Stile von James Brown und seinen JB’s machen die Japaner von Osaka Monaurail. Seit 22 Jahren ist diese umtriebige Band bereits aktiv und kann auf eine stattliche Zahl von Veröffentlichungen zurückblicken. Darunter auch ein Album mit der legendären Sängerin Marva Withney, die durch die James Brown Soul Revue bekannt wurde. Auf ihrem neuen Album „Riptide“ glänzen Osaka Monaurail wiederum mit neun brandheißen Tunes, die definitiv funky sind und in die Beine gehen. Ein tolles Album!
Die Budos Band ist ein fester Bestandteil der Daptone-Family. Das Label ist vor allem für seinen feinen analogen Soul-Sound bekannt geworden. Die Budos Band ist daher eine Ausnahme-Erscheinung auf diesem Label. Ihr Sound war schon immer etwas düsterer und massiver, als alles was dort sonst veröffentlich wird. Einige Bandmitglieder waren auch an Brownouts „Brown Sabbath“ Album beteiligt, bei dem Black Sabbath Songs in Soul und Latin beeinflussten Versionen interpretiert wurden. Dieser Einfluss ist auch auf dem neuen Album der Budos Band nicht zu überhören. „Burnt Offering“ ist ein düsteres, psychedelisches Soul-Rock Album, wie man es bislang noch selten oder nie gehört hat. Fuzz-Gitarren, zirpende Orgelsounds, satte Bläser und coole Drums drönen aus den Boxen, doch zwischen den dunklen Musik-Wolken scheint auch die Soul-Sonne. Ein wahrhaft beeindruckender Wall of Sound. Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 286 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 286 | 09.11.2014 (Wdh. 14.11.2014)

Interpret / Titel / Label (Format)

Inge Brandenburg / Pennies From Heaven / Sonorama (LP-track: Don’t Blame Me)
The 3 Sounds / Just In Time / Blue Note (LP-track: Out Of This World)
Aretha Franklin / It Won’t Be Long / Wax Time (LP-track: Aretha)
Elizabeth Shepherd / The Signal / Linus (CD-track: The Signal)
Gregory Porter / Issues Of Life / Membran (LP-track: Issues Of Life)
Gerardo Frisina / What Is Jazz? / Schema (CD-track: Movement)
Gerardo Frisina / Movement / Schema (CD-track: Movement)
Gerardo Frisina / Reporter / Schema (CD-track: Movement)
Gerardo Frisina / The Talisman / Schema (CD-track: Movement)
The KutiMangoes / Song For Fela (Rmx) / Tramp (LP-track: Afro-Fire)
Dexys / I’m Always Going To Love You / Absolute (LP-track: Nowhere Is Home)
Dexys / Geno / Absolute (LP-track: Nowhere Is Home)
Don Bryant / She’s Looking Good / Hi Records (LP-track: Preciuos Soul)
Little Tommy / Baby Can’t You See / Sound Of Soul (7“)
The Bo-Keys / The Good, The Bad & The Ugly / Electrophonic (7“)
Gene Washington & The Ironsides / Don’t Throw Your Love Away / Colemine (7“)
The Coolin‘ System / Beyond Mobius / G.E.D. Soul (LP-track: Refrigerate After Opening)
The Coolin‘ System / Jungle Juice / G.E.D. Soul (LP-track: Refrigerate After Opening)
Osaka Monaurail / She’s A Riptide / Unique (CD-track: Riptide)
Osaka Monaurail / Fruit Basket / Unique (CD-track: Riptide)
Budos Band / Into The Fog / Daptone (LP-track: Burnt Offering)
Budos Band / Burnt Offering / Daptone (LP-track: Burnt Offering)
Budos Band / Tomahawk / Daptone (LP-track: Burnt Offering)

Tags: , , , ,

Sendung vom 14. August 2011

Posted in Playlist, Podcast on August 24th, 2011 by Martin

Nach einigen sehr arbeitsreichen Wochen war für mich am 14. August eine Erholungspause notwendig. Aus diesem Grund gab es eine Wiederholung der Sendung vom 16. Juni 2011 mit folgenden Themen:
Labels wie Daptone Records leisten exzellente Arbeit. Das dürfte sich schon lange nicht nur bei den Hörern von Soul Unlimited rumgesprochen haben. Doch neben Daptone und Truth & Soul Records haben in letzter Zeit noch einige andere kleinere Labels angefangen schönen analogen Funk und Soul Sound zu veröffentlichen. Eins dieser Labels ist G.E.D. Soul, das nach einer Reihe von 45er Singles jüngst auch die ersten LPs (und CDs) am Start hat. Als erste möchte ich euch in dieser Sendung das Debüt-Album von The Coolin System vorstellen. Wunderbar entspannter Hammond-Organ Soul Jazz, der zudem auch schön funky ist. Yummy!
Weiter geht es dasnn mit Ikebe Shakedown, die ihre ersten 45er Singles ebenfalls bei einem kleinen und sehr feinen Label, nämlich Colemine Records veröffentlicht haben. Diese haben schnell Anerkennung gefunden, bei kritikern und bei Soul&Funk Nerds. Daher ist es nicht verwunderlich, daß ihr erster Longplayer nun beim etwas größeren Label Ubiquity rauskommen wird. Dies dürfte zu einer bessere Verbreitung führen. Das Debüt-Album ist stilistisch zwischen Funk, Afro-Beat und Cinematischen Soul angesiedelt und bietet eine Reihe atemberaubend guter Songs, kurzum es ist ein absoluter Knaller. Die Platte der Woche!
Nach eine Runde Northern Soul mit aktuellen Re-Issues möchte ich mich in der zweiten Stunde der Compilation-Reihe „Rare Mod“ widmen. Auf Acid Jazz Record sind inzwischen sind schon drei Folgen dieser interessanten Reihe erschienen. Höchste Zeit also, daraus mal ein kleines Mix-Special zu machen.
Zum Abschluß gibt es noch ein Schmankerl für die 45er Nerds unter euch: Von Syl Johnson ist bei Numero eine schöne Box erschienen, die Mythological 45s Box.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 154 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 154 | 19.06.2011 (Wdh. 24.06.2011 / 14.08.2011 / 19.08.2011)

Interpret / Titel / Label (Format)

Booker T. Jones / Representing Memphis / Anti (LP-track: The Road From Memhis)
The City Champs / Theme From Mad Men / Electraphonic (LP-track: The Set-Up)
The Coolin‘ System / Sweet Honey Bee / GED Soul (LP-track: The Coolin‘ System)
The Coolin‘ System / 1974 Blues / GED Soul (LP-track: The Coolin‘ System)
The Coolin‘ System / Who’s Gonna Tke The Weight / GED Soul (LP-track: The Coolin‘ System)
Ikebe Shakedown / Don’t Contradict / Ubiquity (CD-track: Ikebe Shakedown)
Ikebe Shakedown / Tujunga / Ubiquity (CD-track: Ikebe Shakedown)
Ikebe Shakedown / Tame The Beats / Ubiquity (CD-track: Ikebe Shakedown)
The Liberators / Let It Go (feat. Roxie Ray) / Record Kicks (LP-track: The Liberators)
The Mighty Mocambos / Ou Tu M’Emmenes (feat. Caroline) / Legere (CD-track)
Nick Pride & The Pimptones / Waitin‘ So Long (feat. Jess Roberts) / Record Kicks (LP-track: Midnight Feast Of Jazz)
Eddie Roberts & The Fire Eaters / Gutterball / Legere (CD-track: Burn!)
Sherlock Holmes Investigation / Black Bag / Tramp (7″)
Ricky Calloway & The Dap-Kings / Stay In The Groove (Part 1) / Funk Night (7″)
The Phillips Brothers / I Got Hurt (Part 1) / BGP (7″)
Clay Brown / Walk With A Groove / Tramp (7″)
Bob & Gene / It’s Not What You Know … / Ever-Soul (7″)
The Fascinations / Crazy / Mayfield (7″)
The Mayfield Singers / Don’t Start None / Mayfield (7″)
Marvin Smith / Who Will Do Your Running Now / Mayfield (7″)
Darrell Banks / I’m The One Who Loves You / Grooves Ville (7″)
Vivian Carroll / Oh Yeah Yeah Yeah / Goldmine (7″)
The Montanas / Open The Door / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.3)
The Richard Kent Style / Just A Little Misunderstanding / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.2)
Goldie & The Gingerbreads / Look For Me Baby / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.3)
The Donnie Elbert Band / A Love I Believe In / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.2)
The Love Affair / Back In Your Life Again / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.1)
Wainwright’s Gentlemen / Ain’t That Just Like Me / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.3)
The Shots / Keep A Hold Of What You Got Now Baby / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.1)
Parker’s Mood / Don’t Mess With Cupid / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.2)
Syl Johnson / My Funky Band / Numero (7″-Box-Set)
Syl Johnson / Wiggle In Your Hips / Numero (7″-Box-Set)
J.C. & The Soul Angels / Dance Party Part 1 & 2 / Tramp (LP-track: V/A – Feeling Nice)

Tags: , , ,

Sendung vom 19. Juni 2011

Posted in Playlist, Podcast on Juni 28th, 2011 by Martin

Labels wie Daptone Records leisten exzellente Arbeit. Das dürfte sich schon lange nicht nur bei den Hörern von Soul Unlimited rumgesprochen haben. Doch neben Daptone und Truth & Soul Records haben in letzter Zeit noch einige andere kleinere Labels angefangen schönen analogen Funk und Soul Sound zu veröffentlichen. Eins dieser Labels ist G.E.D. Soul, das nach einer Reihe von 45er Singles jüngst auch die ersten LPs (und CDs) am Start hat. Als erste möchte ich euch in dieser Sendung das Debüt-Album von The Coolin System vorstellen. Wunderbar entspannter Hammond-Organ Soul Jazz, der zudem auch schön funky ist. Yummy!
Weiter geht es dasnn mit Ikebe Shakedown, die ihre ersten 45er Singles ebenfalls bei einem kleinen und sehr feinen Label, nämlich Colemine Records veröffentlicht haben. Diese haben schnell Anerkennung gefunden, bei kritikern und bei Soul&Funk Nerds. Daher ist es nicht verwunderlich, daß ihr erster Longplayer nun beim etwas größeren Label Ubiquity rauskommen wird. Dies dürfte zu einer bessere Verbreitung führen. Das Debüt-Album ist stilistisch zwischen Funk, Afro-Beat und Cinematischen Soul angesiedelt und bietet eine Reihe atemberaubend guter Songs, kurzum es ist ein absoluter Knaller. Die Platte der Woche!
Nach eine Runde Northern Soul mit aktuellen Re-Issues möchte ich mich in der zweiten Stunde der Compilation-Reihe „Rare Mod“ widmen. Auf Acid Jazz Record sind inzwischen sind schon drei Folgen dieser interessanten Reihe erschienen. Höchste Zeit also, daraus mal ein kleines Mix-Special zu machen.
Zum Abschluß gibt es noch ein Schmankerl für die 45er Nerds unter euch: Von Syl Johnson ist bei Numero eine schöne Box erschienen, die Mythological 45s Box.
Viel Spaß beim Anhören!

SOUL UNLIMITED Radioshow 154 by Soulunlimited on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 154 | 19.06.2011 (Wdh. 24.06.2011)

Interpret / Titel / Label (Format)

Booker T. Jones / Representing Memphis / Anti (LP-track: The Road From Memhis)
The City Champs / Theme From Mad Men / Electraphonic (LP-track: The Set-Up)
The Coolin‘ System / Sweet Honey Bee / GED Soul (LP-track: The Coolin‘ System)
The Coolin‘ System / 1974 Blues / GED Soul (LP-track: The Coolin‘ System)
The Coolin‘ System / Who’s Gonna Tke The Weight / GED Soul (LP-track: The Coolin‘ System)
Ikebe Shakedown / Don’t Contradict / Ubiquity (CD-track: Ikebe Shakedown)
Ikebe Shakedown / Tujunga / Ubiquity (CD-track: Ikebe Shakedown)
Ikebe Shakedown / Tame The Beats / Ubiquity (CD-track: Ikebe Shakedown)
The Liberators / Let It Go (feat. Roxie Ray) / Record Kicks (LP-track: The Liberators)
The Mighty Mocambos / Ou Tu M’Emmenes (feat. Caroline) / Legere (CD-track)
Nick Pride & The Pimptones / Waitin‘ So Long (feat. Jess Roberts) / Record Kicks (LP-track: Midnight Feast Of Jazz)
Eddie Roberts & The Fire Eaters / Gutterball / Legere (CD-track: Burn!)
Sherlock Holmes Investigation / Black Bag / Tramp (7″)
Ricky Calloway & The Dap-Kings / Stay In The Groove (Part 1) / Funk Night (7″)
The Phillips Brothers / I Got Hurt (Part 1) / BGP (7″)
Clay Brown / Walk With A Groove / Tramp (7″)
Bob & Gene / It’s Not What You Know … / Ever-Soul (7″)
The Fascinations / Crazy / Mayfield (7″)
The Mayfield Singers / Don’t Start None / Mayfield (7″)
Marvin Smith / Who Will Do Your Running Now / Mayfield (7″)
Darrell Banks / I’m The One Who Loves You / Grooves Ville (7″)
Vivian Carroll / Oh Yeah Yeah Yeah / Goldmine (7″)
The Montanas / Open The Door / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.3)
The Richard Kent Style / Just A Little Misunderstanding / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.2)
Goldie & The Gingerbreads / Look For Me Baby / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.3)
The Donnie Elbert Band / A Love I Believe In / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.2)
The Love Affair / Back In Your Life Again / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.1)
Wainwright’s Gentlemen / Ain’t That Just Like Me / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.3)
The Shots / Keep A Hold Of What You Got Now Baby / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.1)
Parker’s Mood / Don’t Mess With Cupid / Acid Jazz (LP-track: V/A – Rare Mod Vol.2)
Syl Johnson / My Funky Band / Numero (7″-Box-Set)
Syl Johnson / Wiggle In Your Hips / Numero (7″-Box-Set)
J.C. & The Soul Angels / Dance Party Part 1 & 2 / Tramp (LP-track: V/A – Feeling Nice)

Tags: , , ,