Sendung vom 28. Oktober 2012

  • von

Re:Jazz das Frankfurter Band-Projekt um den Jazzmusiker und DJ Matthias Vogt meldet sich mit einem neuen, dem inzwischen achten, Album zurück. Auf „Kaleidoscope“ legt die Band ihr selbstgewähltes Dogma, akustische Jazzversionen von elektronischen Songs aus dem Clubmusik-Bereich zu machen, ab und richtet nun den Fokus auf Eigenkompositionen. Das Album wurde von Jazzanova-Mitglied Axel Reinemer auf komplett analogem Equipement produziert, was für einen warmen Sound gesorgt hat. Außerdem präsentiert sich auf „Kaleidoscope“ mit Mediha die neue Stammsängerin der Band. Ein wirklich gelungenes Album, die Platte der Woche bei Soul Unlimited!
Die englische Funkband Speedometer ist in der aktuellen Funk-Szene schon lange eine feste Größe. Für ihr neues Album haben Sie die Soul-Sängerin Martha High reaktiviert. Sie war Mitglied bei den Jewels, die Mitte der 60er Teil von James Browns Soul-Revue waren. Auch nach der Auflösung dieser Band war Martha High noch rund 30 Jahre bei der James Brown Live-Show dabei. Sie veröffentlichte auch zwei 45er Singles, die von James Brown produziert wurden. Nun hat sie mit Speedometer das Album „Soul Overdue“ aufgenommen. Das Album enthält einige Cover-Version bekannter Soulklassiker, die hier in knackigen neuen Versionen interpretiert wurden.
Ralph „Soul“ Jackson ist eine Legende. Schon seit Jahrzehnten ist er in Alabama’s Soul-Szene aktiv. Nun kommt sein längst überfälliges und langverdientes Debüt-Album „Alabama Love Man“ heraus. Ein erstklassiges Soul-Album, das der altgediente Sänger mit einer Reihe von jungen Musikern eingespielt hat. Meine Empfehlung!
Zum Abschluss gibt es noch eine hörenswerte Compilation mit längst vergessenen Funk und Soul Perlen aus den Städten Minneapolis und St Paul. „Twin Cities“ beweist einmal mehr, daß es immer noch viel zu entdecken gibt.
Viel Spaß beim Anhören!

Soul Unlimited Radioshow 206 on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 206 | 28.10.2012 (Wdh. 02.11.2012)

Interpret / Titel / Label (Format)

Zara McFarlane vs Emanative / Lions Of Chiaroscuro / Brownswood (7″)
Medline feat. Roni Alkekengi / Everybody Loves The Sunshine / Melting Pot Music (7″)
The Rongetz Foundation / A Composer Of Modern Day (feat. John Robinson) / Heavenly Sweetness (LP-track: Brooklyn Butterfly Session)
Re:Jazz / Wonders Of The World (feat. Mediha) / Infracom (CD-track: Kaleidoscope)
Re:Jazz / It’s All Good (feat.Nekta) / Infracom (CD-track: Kaleidoscope)
Re:Jazz / Tears (feat. Mediha) / Infracom (CD-track: Kaleidoscope)
Ion Baciu / Nu Privi Inapoi / Sonar Kollektiv (7″)
Timo Lassy / Teddy The Sweeper / Schema (7″)
Paolo Achenza trio / Chameleon (Part 1) / Schema (7″)
Alex Puddu / Naughty Girls At The Wild Party / Schema (7″)
Sputnik-1 / 50.000 Lightyears / Ubiquity (CD-R)
The Excitements / Wait A Minute / Penniman (LP-track: The Excitements)
The Excitements / Take The Bitter With The Sweet / Penniman (LP-track: The Excitements)
The Excitements / I Don’t Love You No More / Penniman (LP-track: The Excitements)
Martha High & Speedometer / Save Me / Freestyle (CD-track: Soul Overdue)
Martha High & Speedometer / Never Never Love A Married Man / Freestyle (CD-track: Soul Overdue)
Martha High & Speedometer / No More Heartaches / Freestyle (CD-track: Soul Overdue)
The Bamboos / I Got Burned / Tru Thoughts (LP-track: Medicine Man)
Ralph „Soul“ Jackson / Searching / Rabbit Factory (LP-track: The Alabama Love Man)
Ralph „Soul“ Jackson / I Can’t Leave Your Love Alone / Rabbit Factory (LP-track: The Alabama Love Man)
Roy Porter Sound Machine / Jessica / Tramp (LP-track: The Story Of Roy Porter Sound Machine)
Tha Variations / Ain’t No Sunshine / Funky Delicacies (LP-track: A Women’s Blues)
The Valdons / All Day Long / Secret Stash (LP-track: V/A – Twin Cities)
Band Of Thieves / Thieves In The Funkhouse / Secret Stash (LP-track: V/A – Twin Cities)
Johnnie Morisette / I’m Hungry / Tramp (LP-track: V/A – Ancestors Of Rap)