Sendung vom 28. September 2014

  • von

Erlend Oye - LegaoParis DJs - Dis Is Reggae SoulTommy Guerrero - No Mans LandFink - Hard BelieverBlack Roots - Ghetto FeelGroundation - A Miracle

Erlend Øye hat sich für sein źweites Solo-Album über 11 Jahren Zeit gelassen. Sein Erstling „Unrest“ erschien 2003, nun kommt mit „Legao“ sein Zweites. Davor und dazwischen war er bei den Kings Of Convenience und The Whitest Boy Alive mit dabei. Letzere habe sich gerade erst aufgelöst, was Erlend Øye den Impuls gab, sich mal wieder Solo zu betätigen. Sein neues Album unterscheidet sich stark von „Unrest“, wo er mit elektronischen Sounds experimentierte. Nun verschmilzt er Folk, Reggae und pop-soulige Sounds zu einem sehr angenehm gefälligen Sound. Auf der Platte wird er von der islandischen Reggae-Band Hjálmar begleitet. Dabei ist ein wirklich wundervolles Album herausgekommen. Songs die ins Ohr gehen, dabei aber nie kitschig sind. Ganz große Klasse, die Platte der Woche!
Ausserdem gibt es in der Sendung neue Folk-Alben von Fink („Hard Believer“) und Tommy Guerrero, der mich auf „No Man’s Land“ mit seinen minimalistischen Sound erneut absolut begeistert. Zum Schluss gibt es noch einige schöne neue Reggae-Alben. Black Roots sind mit „Ghetto Feel“ wieder am Start und Groundation mit „A Miracle“. Ein echte Highlight ist das Album „Dis Is Reggae Soul“ eine Compilation mit exzellenten Reggae-Remixen die vom Paris DJs Soundsystem angefertigt wurden.
Viel Spaß beim Anhören!

Soul Unlimited Radioshow 282 on Mixcloud

Playlist | SOUL UNLIMITED Radioshow 282 | 28.09.2014 (Wdh. 03.10.2014 / 05.10.2014 / 10.10.2014

Interpret / Titel / Label (Format)

Terry Callier / I’d Rather Be With You / Cadet (LP-track: What Color Is Love)
Michael Kiwanuka / I’ll Get Along / Polydor (LP-track: Home Again)
Bill Withers / You / Sussex (LP-track: +Justments)
Rodriguez / Sugar Man / Light In The Attic (LP-track: Cold Fact)
Jim Sullivan / U.F.O. / Light In The Attic (LP-track: U.F.O.)
Tommy Guerrero / The Lone Pistolero / Too Good (LP-track: No Man’s Land)
Tommy Guerrero / The Man From Califas / Too Good (LP-track: No Man’s Land)
Fink / Shakespeare / R’Coup’D (LP-track: Hard Believer)
Fink / Pilgrim / R’Coup’D (LP-track: Hard Believer)
Nostalgia 77 / An Angel With No Halo / Tru Thoughts (LP-track: A Journey Too Far)
Jeb Loy Nichols / Going Where The Lonely Go / City Country City (LP-track: The Jeb Loy Nichols Special)
Erlend Øye / Save Some Loving / Bubbles (CD-track: Legao)
Erlend Øye / Say Goodbye / Bubbles (CD-track: Legao)
Erlend Øye / Whistler / Bubbles (CD-track: Legao)
Groundation / A Miracle (feat. Judy Mowatt) / Soulbeats (CD-track: A Miracle)
Groundation / Defender Of Beauty (feat. Marcia Griffiths) / Soulbeats (CD-track: A Miracle)
Black Roots / Cloudy Night / Soulbeats (CD-track: Ghetto Feel)
Black Roots / Ghetto Feel / Soulbeats (CD-track: Ghetto Feel)
Holly Cook / Looking For Real Love / Mr. Bongo (LP-track: Twice)
The Grits / Make A Sound (Like James Brown) Grant Phabao Remix / Paris DJ’s (LP-track: V/A – Dis Reggae Soul Vol.1)
The Silvertones / Old Man River / Paris DJ’s (LP-track: V/A – Dis Reggae Soul Vol.1)
Jungle Fire / Firewalker (Grant Phabao Remix) / Paris DJ’s (LP-track: V/A – Dis Reggae Soul Vol.1)
Johnny Osborne & The Sensations / Come Back Darling / Sunspot (LP-track: Come Back Darling)
Horace Andy / Feel Good / Pressure Sounds (LP-track: Get Wise)
Derrick Morgan / Shake A Leg / Sunrise (LP-track: Shake A Leg)